Samstag, 20. Januar 2018

Musiktipp: kajoma


Heute ist ja Samstag und viele vermissen sicher meine Büchertipps.

Ja, was soll ich sagen?
Ich komme einfach nicht zum lesen, mal ein bisschen und schon ist es wieder vorbei.
Vielleicht sollte ich mal ein paar Arzttermine ausmachen, aber dann für mich, ohne Kinder, denn mit liest man ja höchstens Alice im Wunderland vor (gerade passiert)

Also, es gibt statt dessen ein anderes Medium, eine CD, also was auf die Ohren für Euch

SO GUT von kajoma*

SONGS FÜR DIE FAMILIE

Freitag, 19. Januar 2018

Anzeige: Happy Birthday to us! Ferrero kinder Schokolade und ? werden 50


Herzlichen Glückwunsch zu 50 Jahren Schleckermäulchen verwöhnen liebe kinder Schokolade.
Mir kommt es ja so vor, als hätte es Dich schon immer gegeben, das liegt wohl daran, dass ich nicht älter bin als Du, aber.... ja, es ist tatsächlich wahr, ich werde diese 50-Kerze gut gebrauchen können, denn mit einem halben Jahrhundert pustet man lieber eine Kerze aus, als 50 und bis die alle angesteckt sind, nein, nein, da ist eine schon viel praktischer.

So, jetzt ist es offiziell - ich werde tatsächlich schon 50 und das ist schon sehr merkwürdig.
30 war auch schlimm, denn ab 30 ist man so richtig erwachsen, 40 ist eher egal, doch mit 50? Aaahhhh, dann ist man alt!

Ach was, es gibt Dinge die werden nicht alt, sondern bleiben so gut wie sie immer waren, da spreche ich jetzt wohl eher von dem kinder 50. Geburtstag als von mir, ich habe Falten bekommen, die Riegel nur mehr Unterteilungen. Die Krönchen waren schon immer auf der Schokolade, das fand ich als Kind schon toll und ich richte mir meine imaginäre Krone auch jeden Tag und mache einfach weiter.


Da es jetzt schon etwas schwieriger ist, dem Geburtstagskind etwas zu schenken, da schenkt kinder Schokolade ganz einfach uns etwas.
Und zwar gibt es zum Geburtstag 1 Mini-Tafel gratis. Die kann man sogar personalisieren lassen, wie ich das hier für Jolina gemacht habe.
Die Tafel kommt dann mit der Post zum Wunschtermin den ihr bei der Bestellung einfach angebt.
Den Code für die Extra 50g-Tafel findet man in jeder Aktionspackung kinder Schokolade.



Zu Ehren von kinder Schokolade habe ich gleich mal nen Kuchen gebacken.
Okay, ich habe die schnelle Variante gewählt zum ausprobieren. Doch zum "echten" Geburtstag gibt es dann die Luxus-Edition meines kinder Schokoladen Kuchen.
Den ersten Test hat er schon bestanden, meine beiden Mädels haben zugeschlagen, die Frage wie lange wir wohl zu viert an diesem Kuchen essen würden war schnell geklärt, nicht mal nach 24 Stunden war kein Krümel mehr übrig.


Rezept:


Ihr braucht einen Biskuitboden (entweder nach Lieblingsrezept oder wie ich ganz einfach gekauft, ja auch das geht mal auf die Schnelle und wenn man eine Backofen hat, der zwar tolle Cupcakes zaubert, aber bei Biskuit eine Diva ist.
Also wird es an Jolinas Geburtstag kinder Schokolade Cupcakes geben, das ist dann aber erst im März)

Topping:
300 Gramm Frischkäse
200 Gramm Sahne
125 Gramm kinder Schokolade
1 Pk. Sahnesteif
1 Pk. Vanillezucker

Sahne mit Sahnesteif und Vanillezucker steif schlagen
Frischkäse mit den klein gehackten Schokoladestücken mischen und dann die Sahne vorsichtig unterheben, auf dem Boden verteilen und 2 Stunden in den Kühlschrank.

Natürlich wäre es auch lecker unter die Masse noch Beeren unterzuheben, das macht man übrigens am besten, wenn die gefroren sind, damit sie nicht so zermatschen und die Creme schön hell bleibt. Dann muss man aber etwas mehr Zeit im Kühlschrank einplanen, sonst hat man Eisfrüchte im Kuchen.
Ich habe auf Früchte verzichtet, da meine Mädels, als Obstverweigerer, dann den Kuchen nicht angerührt hätten.


Ich bin ja übrigens eine richtige Pinterest-Mom, jedenfalls was Kindergeburtstage angeht, es gibt immer ein Motto, bei Jolina wird es evtl. eine Jungle-Pary wie bei Louisa vor ein paar Jahren (kann man hier im Blog alles nachlesen), deshalb auch das Äffchen auf der Schokolade.
Meinen Geburtstag feiere ich übrigens schon seit vielen Jahren nicht mehr und falls ich dieses Jahr feiern würde wäre mein Motto schon klar, da ich ja schon groß bin natürlich keinen Kindergeburtstag, aber cool wäre auf Grund des gleichen Jahrgangs ja mal ein kinder Geburtstag ;-)



Mit kinder Schokolade kann man übrigens auch ganz toll Kuchen verzieren.

Bei einem Prinzessinnen- oder Rittergeburtstag ist der Kuchen eine Burg. Die Riegel sind die Burgzinnen und Eis-Waffelhörnchen die Turmspitzen.

Bei einem Wickingergeburtstag könnt ihr kleine Kuchen backen als Boote und als Reling die kinder Schokolade, Holz-Tapas-Spieße mit breitem Griff sind die Ruder.

Bei einem Meerjungfrauengeburtstag, den wir auch schon hatten, können die kinder Schokolade Riegel die Grundlage für Wellen sein auf einer Torte.

Und natürlich kann man den berühmten Schweinesuhle.Kuchen auch mit kinder Schokolade umranden.

Und last but not least, die berühmte kinder Schokolade Torte, bei der die Riegel um eine runde Form angeordnet werden wie eine mehrstöckige Torte, Vorlagen dafür gibt es ganz viele und ich wollte es nicht als Nr. 113 ins Netz stellen.

Ich hoffe ihr seid mir nicht böse, dass ich jetzt nur die Ideen rausposaune und nicht 3 Torten gebacken habe, ich versuche doch gerade meine Wechseljahrspfunde in den Griff zu bekommen.


Nun sagt man ja den älteren Damen nach, zu denen ich ja auch bald gehören werde, dass sie gerne mal ein Likörchen trinken.
Obwohl, auf Likör stehe ich schon länger, mmmmhhhh
Deshalb habe ich mir noch ein Rezept zusammen gesucht.

Ich schaue ja immer nach Inspirationen und wandle dann auf meinen Geschmack ab.
Vor allem, wem ist es schon beim Kuchen aufgefallen? Ich bin ein Freund von ganzen Bechern.
Schlimm finde ich ja 220 Gramm Sahne im Rezept, im Becher sind aber immer 200, also hat man einen Rest im Kühlschrank, den man dann demnächst mal benutzen will und vergisst und dann doch wegwerfen muss.
Deshalb sind die Rezepte die ich bastle oft ohne Reste.


Bei einer richtigen Sause zum 50. darf es auch schon mal ein Schlückchen sein.
Dieser kinder Schokolade Likör eignet sich auch super als Geschenk zu Muttertag oder Geburtstagen, es muss auch nicht der 50. sein.


Rezept:


125Gramm kinder Schokolade
200 Gramm Milch
200 Gramm Sahne
200 Gramm Wodka
1 Pk Vanillezucker

Die Milch erwärmen und die Schokolade darin schmelzen. Das geht sehr schnell und muss auch gar nicht so heiß werden.
Vanillezucker einrühren und dann abkühlen lassen
Sahne und dann Wodka zugeben
in eine Flasche abfüllen - fertig

Einfach, oder?
Ich habe 10 Minuten gebraucht, und da ist die Zeit zum abkühlen schon mit eingerechnet.

Bitte im Kühlschrank aufbewahren, ich benutze übrigens H-Sahne und H-Milch und bilde mir ein, dadurch sei es länger haltbar.
Auf jeden Fall sollte man es nicht zu lange stehen lassen, frisch schmeckt es auch am besten.


Als Etikett habe ich einfach die Verpackung eines Riegels benutzt.


Beide Rezepte eignen sich auch großartig zur Resteverwertung, von kinder Schokolade die bei Euch so ungefuttert rum fliegt, ich denke nur an Weihnachtsmänner oder Schokolade in Eiform.

Der Likör eignet sich auch bestens die Mütterrunde an einem Kindergeburtstag bei Laune zu halten oder sich am Abend danach ein Gläschen zu gönnen, oder zwei, denn während der Party braucht man ja einen klaren Kopf.


Bei uns stehen jetzt im März 2 Mädelsgeburtstage an und meiner ist dann später, hoffentlich zieht sich die Zeit bis dahin wie Kaugummi.

Jetzt sagt nicht man ist so alt wie man sich fühlt, sonst wäre ich immer noch ganz klein, es wäre Weihnachten und ich sitze hinter dem großen schwarzen Fernsehsessel und halte meine erste Tafel kinder Schokolade in der Hand, ja, ich kann mich daran erinnern als wäre es gestern und es war etwas ganz besonderes, diese kleinen Riegel und das bunte Papier.
Nur ich bin mir nicht sicher wer sie mir geschenkt hatte, ich glaube es war Tante Karola, die hat heute noch coole Geschenke für meine Mädchen.


Mittwoch, 17. Januar 2018

Zeit für einen Shabby Asymmetrie Hoodie ohne Hood


Es war höchste Zeit überhaupt mal wieder meinen Fuß aufs Nähmaschinenpedal zu setzen.
Schon beim letzten Probenähen habe ich kläglich versagt und nur ein popeliges Kleidchen geschafft.

Dabei habe ich so wahnsinnig viele Stoffe im Keller im Regal, die MÜSSEN einfach mal weniger werden.

Dienstag, 16. Januar 2018

Tell a Story - Meine Straße


Zeit für

Tell a Story #2 - "Meine Straße"


Seit ich das Thema für heute kenne und das habe ich schon vor längerem bei Frühstück bei Emma nachgelesen überlege und grüble ich, ob ich Euch etwas spannendes über meine/unsere Straße erzählen könnte.

Montag, 15. Januar 2018

Aussortiert und Abgelehnt - Wozu sprechen? - Dein Kind wird doch sowieso nie richtig Arbeiten!

mit freundlicher Genehmigung der Autorin, Bildrechte bei Autorin


Heute gebe ich einer Mutter eine Stimme, die einen unfassbaren Brief erhalten hat.

Emma wurde mit Trisomie21 geboren, genau wie Jolina auch.
Heute weiß man, dass die Prognosen gar nicht so schlecht sind für Menschen mit Down Syndrom, denn durch gezielte Förderung können auch Menschen mit Down Syndrom am öffentlichen Leben teilnehmen wie wir auch. Natürlich lernen die meisten lesen und schreiben, es dauert nur manchmal etwas länger und die erste Generation dieser gut geförderten Kinder mit Down Syndrom macht gerade den Schritt ins erwachsene Leben. Manche haben einen Arbeitsplatz am ersten Arbeitsmarkt, d.h. sie arbeiten wie Du und ich und gehen nicht in einer Behindertenwerkstatt arbeiten, doch auch dort sind das heute zum Teil anspruchsvolle Tätigkeiten, nur in einem geschützten Raum und natürlich ist Kommunikation auch dort wichtig.

So viel zu Eurer Vorinformation. Wir Eltern von Kindern mit Down Syndrom wissen nicht welchen Weg sie einmal gehen werden, aber wir geben ihnen das Rüstzeug um ein vollwertiges Mitglied der Bevölkerung zu sein, wenn man uns lässt, nur manchmal denkt man unsere Kinder sind mit einem Stempel auf die Welt gekommen auf dem steht: "Abgeschrieben - Mühe lohnt nicht"

Jetzt gebe ich aber das Wort an N.:


Ich bin verärgert und wütend. Ich hatte im Dezember eine Sprach-Reha für meine Tochter (bald schon 5 Jahre) beantragt. Es gibt wohl nur 2 Einrichtungen in Deutschland, die sich auf die logopädische Förderung spezialisiert haben, dementsprechend lange Wartezeiten muss man in Kauf nehmen. Die Sprachentwicklung bei Emma, genauer gesagt die Sprachproduktion, ist leider sehr schwierig und vieles läuft "mit Händen und Füßen". Ein Sprachverständnis ist vorhanden. Sie möchte gern reden, dass merkt man.
Nun kam die Ablehnung, was jetzt erstmal nicht ungewöhnlich ist. Viele kennen das.
ABER - mich regt die Begründung einfach nur so dermaßen auf, dass ich damit gar nicht recht umgehen kann.
"Die persönlichen Voraussetzungen für Leistungen der Kinderrehabilitation [....] sind nicht erfüllt. [....], um positive Auswirkungen auf eine spätere Erwerbsfähigkeit zu erzielen. Die bei ihrem Kind vorliegenden gesundheitlichen Beeinträchtigungen wirken sich nach unseren Feststellungen nicht auf eine spätere Erwerbsfähigkeit ihres Kindes aus." Was denken die sich dabei?
Wo steht denn geschrieben, was in 15 Jahren ist.... bzw. was wollen die mir damit suggerieren, dass mein Kind also gar nicht erst sprechen lernen muss?!
Es ist eine Frechheit. Inklusion. Integration. Egal welches Wort man wählen möchte, aber wie kommt ein fremder Mensch dazu, sich derart anmaßend hellseherisch zu geben, ob meine Tochter später im Berufsleben steht.
Warum soll sie denn bitte nicht arbeiten können? Sie liegt nicht rund um die Uhr sabbernd im Bett.

Sie hat Beine zum Laufen, sie hat Hände zum was machen, sie hat Ohren zum Hören und ein Herz mit Liebe.

Diese Begründung halte ich schlicht und ergreifend für diskriminierend.

Erwähnenswert wäre noch, dass es entgegen dieses Schreibens Eltern gibt, die mit ihrem Kind und der Diagnose Trisomie 21 über den Rententräger zur Sprach-Reha fahren durften und dürfen. Dieses Muschibubu / diese Willkür geht mir vollständig auf die Nerven.



Danke N., dass Du das mit uns teilst, denn es darf nicht ungehört bleiben.

Wir Eltern von behinderten Kindern haben uns mit der Zeit daran gewöhnt, dass uns keiner an die Hand nimmt und uns Möglichkeiten zeigt, sondern, dass wir uns selbst darum kümmern müssen, was es denn so alles gibt. Dies ist ein Punkt, der viele, die nicht so im Thema drin stecken erstaunt. Es ist wirklich ganz oft so, dass wir Eltern uns untereinander helfen und das Internet und die Vernetzung dadurch ist ein Segen. Wir haben uns auch daran gewöhnt, dass man das was uns eigentlich zusteht nicht gerne zahlt, wir wundern uns sogar eher, wenn ein Antrag ohne Ablehnung durchgeht. Manchmal sind wir müde, denn das anstrengende an dem Ganzen sind nicht unsere Kinder, die sind einfach nur Kinder und jedes Kind brauch Aufmerksamkeit und macht "Mühe", doch was so unendlich Kräfte raubend ist sind diese Kämpfe mit Behörden, Kassen und Einrichtungen.


Wir möchten nicht, dass unsere Kinder als Last dargestellt werden, denn am Ende sind sie eine Bereicherung, man muss nur mal durch unsere Augen sehen und durch die, derer, die Zeit mit unseren Kindern verbringen dürfen, eigentlich müssten wir das auch als Therapie verkaufen und Geld dafür bekommen, aber das ist schon wieder eine andere Geschichte, die ich euch vielleicht demnächst einmal erzähle.


Sonntag, 14. Januar 2018

Unser Wochenende in Bildern 13./14.1.2018

Schon wieder ist ein Wochenende vorüber und ich nehme Euch mit.
Eigentlich wollte ich am Sonntag mit lieben Bloggerkolleginnen frühstücken, doch nachdem immer mehr absagten, war mir der Weg von insg. 150 km doch zu weit, obwohl ich mich total darauf gefreut hatte, doch auch die nächste Woche ist voller Termine, da tut ein faules Wochenende auch mal gut.


Samstag




Wie jeden Morgen, nur eine Tasse Kaffee, zur Zeit Latte Macchiato mit Mandelmilch, es scheint mir gut zu tun Milch ganz weg zu lassen.


Da liegt das gute Stück, tut mir jedes Jahr ein bisschen leid.


Zum Mittag gibt es unter anderem Kartoffeln mit frischem Rosmarin aus dem Garten, der blüht gerade.


So ist das auf dem Dorf, einer hat nen Traktor und viele helfen beim Sammeln. Dieses Jahr ist der Erlös für einen ganz bestimmten guten Zweck von dem ich Euch noch genau erzählen werde, denn auch ich sammle.


Beim nächsten Blick aus dem Fenster sind da Könige unterwegs, ich dachte die wären letzte Woche schon da gewesen. Jetzt ist unser Haus wieder gesegnet, oder doch nicht? Sie haben den Aufkleber vergessen.

Sonntag



Was soll ich sagen, auch dieses Mal war es mit den Barbarazweigen ein Griff ins Klo.
Ich werf sie dann mal weg.


Jolina spielt zur Zeit sehr oft in ihrem Zimmer - Chaos inbegriffen.
Natürlich schleppt sie trotzdem noch alles runter ins Wohnzimmer, also doppeltes Chaos.


Wenn eine fast 9 jährige mal doch ins Bett macht hält die Windel, die man zur Sicherheit anhat auch nicht. Alles nass, alles!
Ich versuche sie jetzt dazu zu überreden Nachts auch die Windel weg zu lassen, dann steht sie vielleicht auf, wenn sie das Licht findet, stöhn, alles nicht so einfach....


Nudeln und überbackenes Hähnchenfleisch kommt nicht so gut an.
Jolina würde am liebsten immer nur Brot und Brezel futtern.


Als Nachtisch gibt es Kuchen, Achtung Spoileralarm, das Rezept gibts bald.


Also einfach nur Zitrusspülmittel kauf ich ja nie, hahaha.


Heute gibt es auch mal Nachmittags Kuchen, der muss ja weg und Louisa findet ihn großartig, ich glaube den gibt es jetzt öfter. Also was bei uns oft ist. Kuchen gibt es selten bei uns.


Jolina wollte auch noch ein Bild, okay, dann will ich mal nicht so sein.


Christian macht Abends Ofenkäse, ich esse ja zur Zeit 16/8 und es läuft ganz gut, deshalb für mich nicht.


Mehr Bilder vom Wochenende gibt es bei geborgen wachsen


Jolinas Welt gibt es auch hier:


Freitag, 12. Januar 2018

12 von 12 im Januar 2018

Es ist mal wieder soweit mich in die Sammlung von 12 von 12 einzureihen.
Und schon wieder der Januar fast zur Hälfte vorbei gewuscht

12 Bilder vom 12.1.2018


Ich spiegele mich in den glasigen Augen eines Einhorns und warum zeigt es das Batteriesymbol an, ich habe die Innen und Außen gestern geladen.

Donnerstag, 11. Januar 2018

Stadtrundgang durch Speyer


Speyer ist toll!


Ich finde diesen Satz muss ich jetzt erst mal los werden.
Schon von klein auf war mir Speyer ein Begriff, denn das Kuseler Land, wo ich geboren bin, gehört kirchlich zur Evangelischen Kirche der Pfalz, mit Hauptsitz in Speyer. Zusätzlich lagern alle alten Kirchenbücher der Gemeinden in Speyer im Archiv und da ich früher Ahnenforschung betrieben habe, war wieder Speyer der zentrale Punkt.

Ja und obwohl ich jetzt nicht mehr in der Pfalz wohne finde ich eine weitere Verbindung zu Speyer, schließlich wohne ich in Bretzenheim, wir haben sogar ne Brezel im Wappen (okay, eigentlich hat der Name ursprünglich gar nichts mit dem Laugengebäck zu tun, aber egal) und Speyer ist die Brezelstadt schlecht hin, eigentlich hätten die die Brezel im Wappen verdient.

Ich möchte Euch jetzt ein bisschen mitnehmen nach Speyer und vielleicht habt ihr danach Lust euren nächsten Kurzurlaub hier zu verbringen.

Mittwoch, 10. Januar 2018

Reis ohne Chi-Chi von Rii Jii

Werbung

Ich liebe Reis


Als Kind war mein Lieblingsessen Haschee mit Reis.
Allerdings muss ich auch erzählen, dass man früher entweder anderen Reis hatte, oder ihn einfach tot gekocht hat. Das waren keine Reiskörner, sondern lauter kleine weiße Chromosome, jedenfalls sahen die Reiskörner wie längliche X aus.

So ganz konnte ich es als Kind noch nicht nachvollziehen als Jim Knopf im Buch von Michael Ende in China so unterschiedliche Sorten Reis bekommt.
Ich dachte damals Reis ist eben Reis, höchstens Milchreis ist anders.
Ich war Kind der 70er, Pizza kannten wir, doch Risotto und seine Freunde waren noch nicht in den letzten Ecken von Deutschland angekommen.

Heute weiß ich, Reis ist nicht gleich Reis und Reis gibt es nicht nur in Asien.
Ich liebe Dirty Rice wie vieles aus der Cajun Küche und Reis mit Bohnen war der Klassiker wenn wir in Kuba bei Ausflügen etwas zu Essen bekamen, war es nobel, gab es noch ein gebratenes Hühnerbein dazu.

Aber warum erzähle ich hier über Reis?


Dienstag, 9. Januar 2018

"Meine Stadt" ist keine Stadt und heißt Bretzenheim - Tell a Story

Als ich bei Frühstück bei Emma den Aufruf zur Blogparade gelesen habe, wusste ich, da muss ich dabei sein, denn ich finde die Themen spannend und zudem mag ich Blogparaden.

Heute also

Tell a story #1 - "Meine Stadt"


Dieses Bild dümpelt seit August 2017 auf meinem Handy rum.
Entstanden ist es, als ich noch mit großer Ambition jeden Morgen walken war, bis mein Rücken wieder mal schlapp machte.

Montag, 8. Januar 2018

Die Familien-Ausstellung zu Robin Hood in Speyer



Wie in meinem Post zu unserem Wochenende im Schnelldurchlauf "angedroht" habe, starte ich also heute meine Miniserie zu unserem Wochenende in Speyer.

Eingeladen hat uns zu diesem großartigen Bloggerevent das Historische Museum der Pfalz in Speyer, das wir seit Jahren lieben. Bereits 2010 stürmten wir mit Freunden und deren Kindern die Ausstellung des JuMus (Junges Museum) "Hexen- Krötenschleim und Spinnenbein", da habe ich in den Tiefen meiner Datensammlungen sicher auch noch total süße Bilder und kleiner Insider, die nächsten Jahre war für die Kids das Museum nur noch das "Hexenmuseum", egal welche Ausstellung dort war, zB Playmobil.

Sonntag, 7. Januar 2018

Unser Speyer Blogger Wochenende im Schnelldurchlauf

Für das Wochenende in Bildern zeige ich Euch mal kurz was Euch die nächsten Tage im Blog erwarten wird, denn wir haben soviel erlebt, dank des Museums in Speyer, das passt nicht in einen Beitrag.

Schaut mal zu welchen Fabelwesen wir Euch entführen werden und zu welchen historischen Orten.


Wir waren im Sherwood Forest unterwegs und 3 Mal dürft ihr raten, wen wir dort getroffen haben.

Samstag, 6. Januar 2018

Buchvorstellung: Das Schmetterlingsprinzip


Nach ein bisschen Pause kommt heute endlich wieder ein Bücherpost am Samstag.
Ich starte das Jahr gleich mit einem etwas schwierigen Thema, doch wie ich finde, einem sehr wichtigen Thema.


2017, Paperback.
Mit Illustrationen von Daniela Henninger.

Books on Demand

Donnerstag, 4. Januar 2018

Pinterest Fail mit Dusch Jelly

Ich liebe Pinterest!
Pinterest und ich sind schon sehr lange dicke Freunde und viele Ideen kommen von dort und wenn ich Rezepte suche, dann suche ich erst in Pinterest und wenn ich da nix finde, dann schaue ich noch beim großen Google vorbei.

Bei Pinterest findet man manchmal auch Sachen, die man nie gesucht hätte, okay, das passiert oft und ziemlich oft denkt mein Hirn, das will/kann ich auch.
Sieht ja auch immer so toll aus auf den Bildern und so mega einfach......

Pinterest hat mir also gesagt, dass ich unbedingt mal Dusch-Jelly machen will und das wäre doch das ideale Geschenk für 33 kreative Frauen mit denen ich einen Adventskalender bestückt habe.
Coole Idee, oder?
Na wartet mal ab.


Dienstag, 2. Januar 2018

Wir spielen "Halli Galli Party" von Amigo


Auch dieses Jahr möchte ich euch Spiele vorstellen.
Ein weiteres habe ich schon in der Pipeline, da muss ich nur noch den Film dazu schneiden.
Im Gegensatz zu anderen Bloggern gehen mir nie die Ideen aus, sondern eher die Zeit.
Deshalb sind diese Bilder noch vom Herbsturlaub in Holland.
So kann ich Euch bestätigen, dass man das Spiel auch mit nur einer Hand perfekt spielen kann, denn da hatte Louisa ja eine Hand in Gips.

Und jetzt erzähle ich euch etwas zu

Halli Galli Party*


Montag, 1. Januar 2018

Das war unser Silvester


Willkommen im neuen Jahr.
Und ich starte den Blog 2018 gleich mit einem Blick zurück.
Nicht wirklich weit, nicht mal 24 Stunden und doch ins letzte Jahr, das war unser Silvester Abend, chaotisch, fröhlich, bunt, laut und wir 4 sind wach geblieben.
Ein Hoch auf die Countdown-Tüten.