Samstag, 17. Juni 2017

Hörbuch: Hosen runter

Was soll ich sagen? Ich habe mich geirrt.

Cover-Download von Bloggerportal, dankeschön dafür

Max König

Hosen runter

Was Frauen schon immer über Männer wissen wollten
Erscheinungstermin: 27. März 2017
Gekürzte Lesung
Gelesen von Atze Schröder




"Welcher Mann sagt schon die nackte Wahrheit, wenn die Liebste ihn fragt: Merkst du eigentlich, wenn ich dir einen Orgasmus vorspiele? Oder: Soll ich es dir sagen, wenn ich fremdgegangen bin? Ist der Sex nach dem ersten Kind schlechter? Genau: keiner! Denn wenn Frauen wüssten, was Männer denken, würde im Bett ja nie mehr was laufen. Aber Max König traut sich und haut raus, was Frauen wirklich interessiert. Auch wenn’s wehtut … Ein Must-have für jede Frau, die’s wissen will.

Sensationell machohaft-charmant gelesen von Atze Schröder"

Ich suche mir immer neues Lesefutter beim Bloggerportal aus, ab und zu frage ich auch schon mal ein Hörbuch an, denn dann kann ich mir etwas vorlesen lassen während ich nähe.

Ich dachte: "Das hört sich ja witzig an", eigentlich erwartete ich ein bisschen Männer"verarsche" und mit dem Zugpferd Atze Schröder konnte es nur witzig sein.

Als ich die CD dann ich Händen hielt und auf der Rückseite "Sachbuch" las, formte sich in meinem Kopf die ausgefeilt artikulierte Frage: "Hääääh????"

Also, jetzt mal Butter bei die Fische.
Wer mit Anfang 20 vielleicht noch nicht so ganz weiß, wie Männer so im Groben ticken, dann kann man sich das in Frage und Antwort gehaltene Werk gerne antun.
Ich hingegen hatte meinen allerersten Freund vor, OMG, 36 Jahren, natürlich weiß ich wie Männer gestrickt sind, aber ganz so rein Schwanzgesteuert wie in diesem "Sachbuch" sind sie dann ja doch nicht, sie kämen ja zu gar nichts anderem mehr.

Ich habe das Gefühl, dass Max König nicht ein einziges Klischee ausgelassen hat und nein, das ist nicht mal mehr witzig. Es könnte auch daran liegen, dass ich selbst mein Mindeshaltbarkeitsdatum überschritten habe und Männer, die ich beim ersten Blick so richtig sexy finde meine Söhne sein könnte und bei den anderen in meinem Alter kommt es mir dann doch auf das an, was die Männer laut "Hosen runter" gar nicht haben, ein Leben neben dem ständig notgeil sein und an das eine denkend. Es tut mir leid, aber ich bin echt nicht prüde, aber manche Dinge will ich in meinem Nähzimmer nicht hören und schon gar nichts über die Intimbehaarung von Männern, da vergeht mir die Kreativität.

1 von 5 Sternen

1 Kommentar:

  1. Liebe Martina!
    Was habe ich eben gelacht! Dir vergeht die Kreativität bei sachlicher Aufklärung rund um die Intimbehaarung bei Männern? Ja sowas! Ich habe Atze Schröder schon live gesehen und muss sagen: Ja, es ist witzig, aber es ist auch immer unter der Gürtellinie und das nicht zu knapp. Wenn man das weiß und man lässt sich für etwa 90 Minuten darauf ein, ist es ok. Das reicht aber auch! :-) Danke dir für deine erfrischende Rezension, die ich zuerst über das Bloggerportal gefunden habe. Ich werde deinen Blog gleich mal abonnieren! Ein schönes Wochenende! Gruß Verena

    AntwortenLöschen

♥♥♥ Kommentare sind wie ein guter Nachtisch, sie machen die Sache erst perfekt. Danke dafür ♥♥♥