Samstag, 24. Juni 2017

Buchtipp: Grundschullexikon

Ich liebe Bücher, so richtige Bücher, zum blättern und anfassen, meine Finger tasten sich teilweise beim lesen an den Zeilen entlang und ziemlich kontraproduktiv für jemand der im Internet schreibt, mir fallen Schreibfehler erst auf, wenn ich zB einen ausgedruckten Brief in Händen halte, also lese ich am Bildschirm anders, erklären kann ich es nicht, aber dies ist auch der Grund warum ich immer noch mehrere Bücher mit in Urlaub nehme und nicht nur einen elektronischen reader mit unendlich vielen Büchern.

Aber was hat das jetzt mit meinem Buchtipp zu tun? Erzähle ich Euch jetzt.



Das Grundschullexikon

Das Grundschullexikon*

von DUDEN

Das GrundschullexikonEntdecken – Mitmachen – Verstehen

2017, 4., aktualisierte und ergänzte Auflage.
Hardcover 320 Seiten
Duden
Im Juni 2017 erschienen.


Das Grundschullexikon

Es ist einfach viel wertvoller in einem Lexikon zu blättern und es sich so neugierig zu "erarbeiten", als im Internet mit der Suchmaschine zu recherchieren. Das ist natürlich als Ergänzung auch wichtig, sogar schon in der Grundschule musste Louisa öfter im Internet Dinge als Hausaufgabe nachsehen.

Ein Lexikon bietet aber einen wundervollen Schatz von Dingen, die man vielleicht noch gar nicht kennt, also natürlich auch nicht im Internet suchen kann.
Ich selbst, habe es geliebt als Kind in den Lexika meiner Eltern zu blättern und ich weiß noch, besonders fasziniert hatte mich der Vielfrass, der so putzig aussah, jedoch scheinbar richtig gefährlich war.

Bei diesem Lexikon bin ich besonders begeistert von dem Mitmachlexikon, das man herausziehen kann und das Cover verändert sich dann.


Das Grundschullexikon

Die Themen sind Kindgerecht dem Grundschulalter angepasst. Jolina hat zB in der ersten Klasse auch Schnecken durch genommen und fand es toll die auch im Buch zu finden.

Ich persönlich war angetan, dass es auch die Themen "Behinderung", "Abschiebung", "Aids" und ähnliches ins Lexikon geschafft haben, denn diese Wörter schnappen die Kinder einfach im Alltag auf und hier können sie mit Hilfe der Eltern, oder später auch alleine nachschlagen.


Das Grundschullexikon


Ich finde die Sprache kindgerecht, leicht verständlich, jedoch auch nicht zu simpel, denn man sollte Kinder Ernst nehmen.
Letztendlich kann man dieses Lexikon auch als Backup für die unzähligen Fragen benutzen, die im Laufe der Grundschulzeit auf uns Eltern einprasseln und wir nicht immer eine kindgerechte Antwort parat haben und manchmal eben auch gar keine.

Man kann es zum kleinen Ritual bei Kinderfragen machen: "Komm wir schlagen mal gemeinsam in deinem Lexikon nach".

Ich finde dieses Grundschullexikon* eine wundervolle Geschenkidee zum Schulstart, oder auch später noch.

Das Grundschullexikon

Das sagt der Verlag:
"Was ist Virtual Reality? Welches ist das giftigste Tier auf der Erde? Wie tief kann ein Pottwal tauchen?
„Das Grundschullexikon“ von Duden gibt Antworten auf diese und viele andere Fragen aus der Lebenswelt der Kinder. Das Lexikon umfasst 650 leicht verständliche Artikel von A–Z mit mehr als 800 Fotos, Illustrationen und Karten. Zusätzlich bietet es wichtiges Schulwissen aus dem Mathe-, Deutsch-, Englisch-, Musik- und Sachkundeunterricht und ist somit eine ideale Hilfe bei Hausaufgaben und Referaten. „Das Grundschullexikon“ erscheint nun aktualisiert und durch zahlreiche neue Einträge ergänzt im Duden Verlag.
Spannendes Extra: Mein Mitmach-Lexikon!
Damit Nachschlagen noch lebendiger und spannender wird, gibt es ein herausnehmbares Mitmach-Lexikon zum Selbstgestalten, Erforschen und Entdecken! Mit vielen interessanten Forschungsaufträgen, kniffligen Rätseln und Platz zum Malen, Ausfüllen und Einkleben – so werden aus neugierigen Grundschülern aktive Nachwuchsforscher!"


Wenn Ihr das Buch bestellen möchtet, dann könnt ihr das zB hier: klick*




*Affiliate Link

Freitag, 23. Juni 2017

Anzeige: Gibt das Leben dir Zitronen, mach Urlaubsmomente zuhause mit Freixenet draus

Zitronen stehen für mich für Sommer, Sonne und Lebensfreude, deshalb werden Euch hier im Blog in den nächsten Wochen immer wieder Zitronen unter die Augen kommen.

Zitonenbäume sind für mich neben Olivenbäumen der Inbegriff des mediterranen Lebens. Leider ist mein Olivenbäumchen trotz Pflege noch nicht größer als 30 cm und einen Zitronenbaum bekomme ich schon gar nicht über den Winter. Was also tun, wenn man jetzt gerne Spanien vor der Tür hätte?

Ich wäre nicht die verrückte Nudel, die ihr hier schon aus dem Blog kennt, wenn ich nicht ein Geheimrezept für das mediterrane Feeling hätte.


Zitronen im Apfelbaum mit Tapas und Freixenet


Donnerstag, 22. Juni 2017

11 Fragen an mich, die gnadenlose Wahrheit und eine Zeitreise in die Blogwelt 2012

Es gab mal eine Zeit, da wurde ganz viel getaggt unter Bloggern, es wurde so viel, dass viele Blogs, meiner auch eine Zeit lang, an der Sidebar stehen hatten "Award freier Blog" oder "Bitte keine Awards", inzwischen lese ich viele Blogs die gar keine Sidebar mehr haben, eigentlich schade, denn dort waren auch immer ganz nette Gimmicks und Infos über den Blogger.



Mein erster Post zu einem Award ging am 15.1.2012 on Air wenn ich mir meine Antworten von damals durchlese, dann passt nur die erste nicht mehr, das ersetze ich mit Montag!!!!

Mittwoch, 21. Juni 2017

Fingerrechnen für Menschen mit Down Syndrom

und nicht nur für die.



Ich bin ehrlich, ich kann nicht wirklich gut Kopfrechnen. Sobald ich anfange zu rechnen vergesse ich die erste Zahl, oder die zahlen wirbeln und tanzen in meinem Kopf durcheinander.

Dienstag, 20. Juni 2017

ElternBloggerCafé in Düsseldorf

Früher, also bis April 2016 ;-) , dachte ich immer, wie machen das alle nur und kommen auf diese coole Bloggerevents. Seit dem hat meine Familie wohl das Gefühl ich bin wöchentlich in Sachen Blog unterwegs, naja, die letzten Wochen war es auch fast so, uuupsi.

Am Sonntag war ich also neugierig aufs ElternBloggerCafé nach Düsseldorf gefahren und natürlich auch mal wieder total aufgeregt. (Ich habe von Sanifair mal wieder 2 Coupons erhalten auf dem Hinweg, der nur 2 Stunden dauerte, ja ich war "etwas" nervös).

Zu Hause habe ich meine Kleiderpläne total über den Haufen geworfen, denn bei uns war es bewölkt und nicht wirklich warm, warum gehe ich immer davon aus, dass 2 Mittelgebirge weiter das gleiche Wetter ist? Auch wenn dort der gleiche Rhein fließt wie bei uns.
Kurz, ich hatte schon auf dem Weg von meinem Parkplatz bis zur angegebenen Adresse, meine Klamotten "angefeuchtet" und mein Kopf hatte Tomatenfarbe angenommen, passend zu den roten Rosen auf dem Shirt, Farbharmonie ist mir ja immer wichtig.


Montag, 19. Juni 2017

Ein gestickter Fidget Spinner

Es ist noch gar nicht lange her, da hörte ich im Radio von irgendeinem Spielzeug, das überall ausverkauft ist und die Kids damit die Lehrer zum Wahnsinn treiben, den Namen habe ich gehört und sofort wieder vergessen.

Auf meiner Fahrt zur denkst gab es bei dem bayrischen Radiosender dann diese ausverkauften Dinger zu gewinnen und 2 Tage später erklärte mir meine Tochter, dass sie sich einen Fidget Spinner kaufen würde. (Sie fand auch einen Laden wo es noch welche gab, inzwischen sind die Bestände aber aufgefüllt und weitere Schüler können ihre Umwelt zum Wahnsinn treiben, wobei, besser als nur aufs Handy starren ist es allemal)


Sonntag, 18. Juni 2017

Wochenende in Bildern


Dieses Wochenende war ja eigentlich 2 Tage länger, sorry an alle die am Donnerstag keinen Feiertag hatten und Freitag nen Brückentag dranhängen konnten.
Aber bis auf ein Bild bleibe ich hier der Form wegen bei Samstag und Sonntag.

Anzeige: Sommerzeit ist Balkonzeit #meinkleinergarten

"Darf ich mir den Balkon einrichten?"
Vor kurzem kam Louisa mit dieser Bitte, sie sagt, sie möchte dort mit ihren Freunden chillen und abhängen und auch ein schönes Plätzchen für sich haben zum lesen und Videos schauen.

Aha, wir dachten zuerst das würde sich wieder legen, wie so vieles, doch sie lies nicht locker.
Jetzt muss man dazu vielleicht sagen, dass wir den Balkon gar nicht nutzen, vielleicht hängen wir mal etwas zum lüften raus, doch mehr auch nicht und ja, die alte Klimaanlage aus unserer Dachwohnung steht da noch rum, die wir nie hier im Haus eingebaut haben, weil wir uns nicht entscheiden konnten in welchem Zimmer es sinnvoll wäre, die muss sie dann eben ignorieren.

Somit kann sie den Balkon gerne für sich nutzen. Der einzige Nachteil ist, dass sie entweder durch Jolinas Zimmer muss, oder durch das Ankleidezimmer (jaaa, wir haben ein Ankleidezimmer, weil das Schlafzimmer so winzig ist, dass da kein Schrank rein passt, man kann gerade noch die Tür öffnen bei unserem 1,80 Bett ein Bett mit 2 1 Meter breiten Matratzen ginge schon nicht mehr. OMG, jetzt rechtfertige ich mich schon für das Zimmer in dem der Kleiderschrank steht, aber manche denken sicher gleich wir wohnen in einem Schloss)


Samstag, 17. Juni 2017

Hörbuch: Hosen runter

Was soll ich sagen? Ich habe mich geirrt.

Cover-Download von Bloggerportal, dankeschön dafür

Max König

Hosen runter

Was Frauen schon immer über Männer wissen wollten
Erscheinungstermin: 27. März 2017
Gekürzte Lesung
Gelesen von Atze Schröder

Freitag, 16. Juni 2017

Einfach mal Klappe halten

Warum gibt es so viele unverschämte Kommentare?

Neulich in der Bahn saß ein fremdes Mädchen und schaute auf ihr Smartphone, ich setzte mich neben sie und sagte ihr, dass sie bestimmt bald kurzsichtig ist durch dieses ständige Starren aufs Handy.

Und dann war da die Frau mit der roten Bluse und der seltsamen Hose neben mir an der Ampel. Ich sagte ihr natürlich sofort, dass man so absolut nicht rum laufen kann und fragte sie ob sie möchte, dass wir alle Augenkrebs bekommen.

Beim Kinderarzt unseres Vertrauens nahm ich mir sofort die Mutter in der Ecke des Wartezimmers vor und hielt ihr einen Vortrag übers Impfen und weil ich schon mal dabei war auch gleich noch etwas über süße Getränke bei Kindern und wie sie das Kind am Abend ins Bett zu bringen hat.

Donnerstag, 15. Juni 2017

Was ist das Down Syndrom?

Heute starte ich also #DownSyndromweekly mit Themen rund um das Down Syndrom.

Steigen wir doch mal mit den Grundlagen ein:

Jolina Mädchen mit Down Syndrom/Trisomie 21


Down Syndrom, was ist das eigentlich?


Wenn man etwas gefühlt schon immer weiß, dann kann man sich gar nicht vorstellen, dass andere darüber gar nichts wissen. Bewusst wurde mir das bei den Kommentaren zu Louisas beiden Videos zum Welt Down Syndrom Tag, die ihr hier und hier ansehen könnt.

Dienstag, 13. Juni 2017

Das große Spielefest von Amigo in Mannheim

Ich liebe es zu spielen, also Brettspiele, nicht dieses Computer-Daddeln, nein, so richtig altmodisch, analog, Unplugged sozusagen.
Das war schon immer so. An Weihnachten war es Tradition, dass meine Eltern und ich ein Brettspiel rausholten und den halben Abend spielend verbrachten, endlich mal zu dritt alle zu Hause, himmlisch.

Später als mein Mann und ich gerade von zu Hause ausgezogen waren machten wir öfter mal Spieleabende mit befreundeten Paaren, langweilig, hochprozentig*  nicht, uuups, na das war dann wohl ein freudscher Verschreiber. (*hundertprozentig)

Kein Wunder, dass unsere Mädels auch gerne spielen, auch unplugged und in der analog Version.

Amigo Spielefest im Luisenpark Mannheim

Natürlich folgten wir daher auch gerne der Einladung von Amigo-Spiele zum Spielefest in den Luisenpark in Mannheim, nur dass es noch viel toller war als wir erwartet hätten.

Montag, 12. Juni 2017

12 von 12 im Juni 2017 - Zug-Edition

Heute sind meine 12 von 12 nicht wirklich abwechslungsreich, denn der Nachmittag ging für unsere Therapiestunden in Mainz und die Fahrt drauf, aber immerhin war die heute spannend.

Kaffee und Laptop

Nach einer Stunde Brote schmieren, Haare flechten, hin und her rennen endlich Kaffee und dazu das Video von Louisa schneiden.

Sonntag, 11. Juni 2017

Lernen in Mainz, einkaufen in Schweden und spielen in Mannheim - WIB 10./11.06.17

Nachdem letztes Wochenende eher ruhig war (das letzte unverplante vor den Ferien) ging es dieses Wochenende richtig ab, jedenfalls für mich als Mama war das Programm rand voll.

Samstag


Cappuccino in einer Eulentasse

Erst mal nen Cappu und die Sonne scheint dazu.

Meine Blogroll: Moms favorites and more

Heute stelle ich Euch eine liebe Bloggerin vor, mit der ich im September das Maggiwerk unsicher gemacht habe, na ja, um bei der Wahrheit zu bleiben, nicht nur wir zwei, sondern auch noch 8 andere Blogger inkl. Kindern.
Sylvi beantwortet mir als Nr. 21 meine Fragen und ist somit die letzte Blogvorstellung vor der Sommerpause.
Im Sommer gehen wir doch lieber ins Schwimmbad, den Zoo oder einfach raus in die Natur als Blogs zu lesen. Deshalb erst mal Sommerpause bis September. Dann starte ich mit weiteren Blogs die ich gerne lese, denn da gibt es noch einige von denen es sich echt lohnt se zu kennen.

Jetzt aber erst mal als Sommer-Opener

Moms favorites and more

Bloglabel Moms favorites and more

Samstag, 10. Juni 2017

Buchtipp: Außergewöhnlich - Geschwisterliebe

Der einzige Grund für mich dieses Buch nicht schon im April sofort zu kaufen, nachdem es in den Handel kam war, dass ich wusste, Conny Wenk würde nach Frankfurt auf das Down-Sportlerfestival kommen.
Mein Mann hatte verschiedene Aufträge von mir bekommen, als er dort zu Besuch war und einer war dieses Buch inkl. Widmung von Conny am Neufeld Verlag Stand zu kaufen.




Außergewöhnlich: Geschwisterliebe 

(A little extra / by Conny Wenk)

Gebundene Ausgabe – 24. April 2017



Ich liebe Connys Bücher und ich kann mich auch nicht einteilen, ich lese sie in einem Atemzug durch. Na ja, das ist jetzt etwas übertrieben, aber ich lege sie nicht mehr aus der Hand.
So war es schon mit dem ersten Außergewöhnlich Buch, das mir im Krankenhaus nach Jolinas Geburt in die Hand gedrückt wurde.

Freitag, 9. Juni 2017

Anzeige: 3 Rezepte mit Balsamico - mit Mazzetti l'originale

Ich liebe Balsamico und zwar so sehr, dass ich letztes Jahr, als sich eine Nachbarin ein wenig Essig von mir borgen wollte nur  Aceto Balsamico di Modena im Haus hatte, der dann aber für die Zwecke der Nachbarin so gar nicht geeignet war.

Dass man mit Balsamico nicht nur Tomaten den richtigen Kick geben kann möchte ich Euch hier mit 3 Rezepten zeigen.

3 Rezepte mit Balsamico

Donnerstag, 8. Juni 2017

gestickte Flowerfairies Wimpel

Egal wie alt ich werde ich bleibe ein bisschen Mädchen mit Liebe zu rosa, Glitzer und natürlich Feenstaub.
Besonders gut macht sich Feenstaub natürlich in meinem Nähzimmer.


Mittwoch, 7. Juni 2017

Back to the roots - Down Syndrom ist immer noch mein Thema

Ich habe mir vorgenommen mindestens einmal pro Woche auch etwas zu dem Thema zu schreiben das mich 2010 überhaupt erst zum bloggen brachte.

Jolina, 2 Jahre, Down Syndrom
Bild: Conny Wenk


Ich werde meine Beiträge auch mit Bildern von Conny Wenk garnieren, denn damals verlinkte ich hier vom Blog aus nur zu den wundervollen Beiträgen von Conny, die so liebevoll geschrieben waren und dachte, damit habe ich auch für Euch die traumhaften Bilder und die Geschichte dazu gesichert.

Dienstag, 6. Juni 2017

Congress Hotel Mercure Nürnberg an der Messe

Als ich im Oktober meine Earlybird Tickets für die #denkst17 kaufte habe ich auch sofort ein Hotel gebucht.
Wenn wir bisher in Nürnberg übernachteten, dann immer in der Jugendherberge. Da ich aber weiß, dass es dort keine Parkplätze gibt wollte ich in ein Hotel. Eine perfekte Übersicht fand ich bei Booking.com* und suchte mir ein Hotel an der Messe, was im Endeffekt auch von der Location eine gute Wahl war, denn ich hatte keine für mich ungewohnte Großstadtgeräusche die mich vom Schlafen abhielten. Das Hotel liegt direkt an einem Park.

Zimmer Congress Hotel Mercure Nürnberg

Bei Ankunft war es schon dunkel, so sah ich den "Charm" des Hotels erst am nächsten Morgen.
Direkt gegenüber des Eingangs gibt es einen kleinen Parkplatz des Hotels mit Schranke, der jedoch kostenpflichtig ist.

Montag, 5. Juni 2017

Panini Verlosung "Tini - Violettas Zukunft"

In Kooperation mit Panini, die uns ein großes Paket ihrer Produkte kostenfrei zur Verfügung gestellt haben möchten LouForYou und Jolinas Welt Euch ein geniales Paket von Tini - Violettas Zukunft verlosen.

Verlosung PaniniAufkleber bei Jolinas Welt


Sonntag, 4. Juni 2017

Wochenende in Bildern 03./04.06.2017

Wir haben dieses Wochenende mal so richtig "NICHTS" gemacht. Es lagen mal keine Termine an und dann genießen wir es auch mal zu Hause zu bleiben. Dieses Wochenende zwar nicht mit ganz so viel Gartenzeit, aber trotzdem konnten wir auch ein bisschen in der Sonne sitzen.

Samstag


Mrgens um kurz vor 6

Am Samstag konnte ich nicht mehr schlafen. Besonders ätzend, wenn die Kinder noch friedlich schlummern. Erst mal Kaffee und in Ruhe etwas am Laptop arbeiten.

Meine Blogroll: Breifreibaby

Bei einem Elternbloggertreffen habe ich Annina kennengelernt, sonst wäre ich sicher nie über ihren Blog gestolpert, denn ich bin heilfroh, dass meine Kinder breifrei sind, aber einfach geschuldet ihrem Alter, hahaha.
Ansonsten finde ich das Konzept einfach spannend und wenn das Kind mit spielt ist das doch genial und fühlt sich dann auch richtig an.


Jetzt aber zu Annina und Lena von 


breifreibaby 


Bildquelle breifreibaby

Samstag, 3. Juni 2017

Buchtipp: Die Löwenzahn Strategie

Heute beginne ich meinen Buchtipp mal mit einem Witz

Orchidee: „Mimimi, der pH-Wert der Blumenerde ist mir um 0,03 zu sauer.“  
Löwenzahn: „BOAH! GEIL! BETON!“

Im Prinzip geht es genau darin im Buch, na ja, nicht wirklich um Pflanzen, sondern was wir vom Löwenzahn lernen können.

Die Löwenzahn Strategie



Freitag, 2. Juni 2017

DIY Wasserbomben selbst gemacht

Bereits letztes Jahr haben wir unsere Wasserbomben selbst gebastelt und darüber ein Video gedreht.
Die Wasserbomben haben in einer Tüte im Keller überwintert und sind auch diesen Sommer bei den Mädels im Einsatz


Als ich das Video bei facebook teilte, wart ihr so begeistert, dass ich dachte, dann verblogge ich es auch noch, damit Deutschland sich erfrischen kann an den heißen Tagen.