Sonntag, 5. März 2017

Meine Blogroll: Zwischen Inklusion und Nixklusion

Den Blog, den ich Euch heute vorstelle lese ich selbst noch nicht so lange.
Man musste mich eher mit der Nase draufstoßen, zum Glück.
Die Texte dieses Blogs von 2 Autorinnen und einem aufstrebenden Illustrator sind genau nach meinem Geschmack.
Kurz, knackig und immer mit der Anregung sich eigene Gedanken zu machen.

Kennt ihr schon?:

Zwischen Inklusion und Nixklusion

Eine riesengroße Ehre. Dieses Bild wurde extra für den Sonntagsblog vom begabten Illustrator gezeichnet





  • 1.Wie heißt der Blog und seit wann gibt es ihn/es?

Unser Blog heißt "Zwischen Inklusion und Nixklusion": kirstenmalzwei.blogspot.de. Ihn gibt es seit Oktober 2016


  • 2. Erzähle uns doch ein bisschen von euch und eurem Blog.

Kirsteneins
Kirstenzwei

Jeden Montag erzählen wir - Kirsten Ehrhardt  aus Walldorf (kirsteneins) und


Kirsten Jakob (kirstenzwei) aus Ulm - eine neue Geschichte, die irgendwo zwischen Inklusion und Nixklusion angesiedelt ist.
Alle Geschichten sind wahr, manchmal ein bisschen verändert, um die Beteiligten zu schützen. DER JUNGE und DAS MÄDCHEN sind immer unterschiedliche Kinder mit Behinderung.


  • 3.Was war ursprünglich eure Motivation Gedanken im Internet zu teilen?

Wir hören und erleben so viele Geschichten, nicht nur mit unseren eigenen Jungs (zwei coole pubertierende Jungs mit Down-Down-Syndrom), dass wir dachten: Die müssen wir unbedingt aufschreiben. Und zwar ohne erhobenen Zeigefinger. Unsere Geschichten stehen und sprechen für sich. 


  • 4. Wie oft veröffentlicht ihr neue Beiträge und was inspiriert euch dazu?

Jeden Montag um 6 Uhr ist eine neue Geschichte online, inspiriert durch das Leben, das oft so absurd ist, dass man es sich nicht ausdenken kann.


  • 5. Gibt es andere Blogs die ihr gerne lest?

Ja, viele, vor allem die, die über den wahnsinnigen Alltag mit einer gewissen Leichtigkeit und mit Augenzwinkern berichten. Verbitterung bringt uns alle nicht weiter. Frust ist ein Kraft-Räuber.


  • 6. Welchen eurer Blogposts mögt ihr am liebsten, oder welchen sollten wir uns alle unbedingt mal ansehen?

Unsere beliebteste, also am meisten aufgerufene, Geschichte ist "Auf dem Flur": https://kirstenmalzwei.blogspot.de/2016/11/auf-dem-flur.html. Kirsteneins "gefällt" besonders "Kekse" (https://kirstenmalzwei.blogspot.de/2016/10/kekse.html), da könnte sie jedes Mal heulen, und kirstenzwei. mag am liebsten „Voll behindert“ https://kirstenmalzwei.blogspot.de/2016/11/voll-behindert.html weil sie da immer nachlesen kann, für was sie sich so abzappelt.


  • 7. Wenn ihr euch etwas von euren Lesern wünschen könntet, was wäre das?

Unseren Blog weiterlesen, weiterempfehlen und sich selbst auch für Vielfalt (weiter-)engagieren.
 

  • 8. Habt ihr einen großen Wunsch für die Zukunft?

Dass unsere Kinder und alle Menschen mit Behinderung in unserer Gesellschaft als Bereicherung, nicht als Belastung, angesehen werden.


  • 9. Wo finden man euch sonst noch? zB facebook, Youtube usw

Ja, wir sind inzwischen leidenschaftliche Twitterer: https://twitter.com/KirstenKirsten . facebook auch noch zu bedienen, fehlt uns die Zeit und Lust. Wir sind ja auch noch Ehefrauen, Mütter, Berufstätige, Ehrenamtliche, Putzfrauen, Hausaufgabenhelferinnen, Taxifahrerinnen und vieles mehr...


  • 10. Am Ende noch ein kleiner Lückentext:


Wenn ich noch mal 20 wäre, würde ich…

...dann würde ich mich von nichts und niemandem von meinen Träumen abbringen lassen (kirsteneins),
….dann würde ich mir genauso viel Zeit mit dem Erwachsenwerden lassen, wie beim ersten Mal (kirstenzwei)
Ohne … geht für uns nicht.
Kaffee.
Bloggen ist für uns……
ein Hobby, das immer mehr wird.
  Unsere Kinder sind ……
alle großartig und einzigartig: Emily, Henri, Hans und Paul - schön, dass es euch gibt!


Nixklusionsmännchen


Ich freue mich jetzt schon auf den Montag, welche Geschichte ich wieder im Blog lesen kann.
Danke für die Antworten

Kommentare:

  1. Was für ein spannender Blog, der mich gerade zum schmunzeln und zum Kopf schütteln gebracht hat.
    LG Micha

    AntwortenLöschen
  2. Ein toller Blog. Teilweise musste ich schmunzeln, teilweise konnte ich nur noch mit dem Kopf schütteln und teilweise war ich nur noch wütend. Dort werde ich sicherlich öfter mal lesen.

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Martina !
    Das hat jetzt nichts mit deinem Post zu tun, aber du müsstest dich bitte bei mir wegen dem Herz-Wichteln melden.
    Ich brauche deine Adresse, damit ich endlich die Wichtel zuteilen kann.
    LG Ellen

    AntwortenLöschen
  4. Oh, ich mag die Geschichten und lese den blog fast von Anfang an... muss jetzt aber schnell noch ein paar Wochen nachlesen ;-)
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen

♥♥♥ Kommentare sind wie ein guter Nachtisch, sie machen die Sache erst perfekt. Danke dafür ♥♥♥