Sonntag, 16. Oktober 2016

Unser Wochenende in Bildern, komplett ohne Sonne 15. + 16.10.2016

Dann mache ich nochmal mit, weil ich das einfach mal testen will. Netzwerken ist immer wichtig und ich werde mir auch ein paar andere Blogs bei geborgen wachsen im WiB ansehen und evtl. sogar Dauergast werden.

Ich finde es wichtig nicht nur auf sich als Blog zu schauen und erwarten, dass jeder hier reinliest, sondern ich lese und kommentiere auch gerne bei Euch, je nach Zeit und Laune, aber auch das gehört zum bloggen.

Jetzt aber zu unserem Wochenende, bevor ich mir Eure ansehe ;-)


Am Samstag waren wir seit langem mal wieder im Opel Zoo. Es sind ja Ferien und Christian hat eine Woche Urlaub, da aber an jedem Tag irgendwelche Termine den Tag zerrissen, blieb der Donnerstag für IKEA und LOOP5 und jetzt der Samstag um in den Zoo zu fahren.

Ich habe mir am Freitag die Mühe gemacht Jolina ein wenig vor zu bereiten. Sonst ist Zoo immer ein Horror mit ihr, sie schaut nicht nach den Tieren, sondern rennt einfach immer weg.
Am Samstag war es wirklich viel besser, ich hatte ihr Affen und Elefanten eingeredet und das zog wirklich und sie schaute sich die Elefanten wirklich lange an und die Affen auch.
Das ist ausbaufähig ;-)


Ich habe übrigens mal wieder 200 Bilder durch die Kamera gejagt, mal sehen was ich davon für Euch und einen Blogpost aussuche.
Am Ende wird dann der Streichelzoo gestürmt, meist sind die Tiere am Nachmittag voll gefressen und viel friedlicher.
Ich bin wirklich schrecklich, dass ich immer alles vorher logisch durchdenke und plane.


Puh, wer hat übrigens den Vollmond erfunden?
Und warum war es den ganzen Tag neblig und diesig und dann wenn dieser Mond knallhell scheint ist es plötzlich nicht mehr bewölkt? Menno!!!


Nein, viel hab ich nicht geschlafen, doch das bin ich ja schon gewöhnt.
Mädels, da kommt ihr auch noch hin :-( Scheiß Hormone

Wer keine Milch verträgt trinkt auch mal nen Vanille-Soja-Latte und findet, dass das nun wirklich nicht zu ihr passt, hahaha

Das ist mal wieder so ein richtig trüber Herbsttag im Naheland, der Preis dafür, dass wir in diesem warmen Kessel wohnen.


Gegen trübes Wetter und schlechte Laune hilft Schokolade.
Alles schmeckt besser wenn man es in Schoki taucht und die Dinger sind echt super lecker.


Zum Mittagessen habe ich tatsächlich das erste Mal in meinem Leben Schwarzwurzeln gemacht. Als Kind habe ich die schon geliebt, nur findet man die sehr selten. Die Soße war noch verbesserungswürdig, aber sonst war es genau so lecker wie in den 70ern bei Mama.


Danach nen Espresso, oder zwei. (Natürlich doppelt)


Ich brauche einfach mal ne Auszeit von meiner Familie und ziehe mich zum bügeln in den Keller zurück.


Wenn ich bügle rattert meist die Stickmaschine neben her, das passt immer ganz gut, beim nähen sticke ich nie parallel, denn ich muss das Stickgeräusch hören um zu wissen, das alles okay läuft, wenn ich schon nicht hinsehe.


Die Waschmaschine trommelt auch im Hintergrund, ich mache da keinen Unterschied zwischen Sonntag oder Werktag, dafür gönne ich mir dann halt auch in der Woche mal ne Pause. (hahaha der war gut)


Heute Abend lecker mediterranen Kürbis gemacht und sogar Louisa hat davon gegessen, das ist fast so als würde ich in meinem Blog nur geschönte Dinge posten inkl. Glitzerstaub und Einhornpupsen.
Das Rezept bekommt ihr nächste Woche, sobald ich irgendwie dazu komme, ich will immer so viel und es ist so wenig Zeit.


Jetzt freu ich mich noch auf ein bisschen Wochenende bei Euch.

Kommentare:

  1. Liebe Martina,

    Mal wieder tolle Bilder, schön dass du jetzt beim wib mitmachst. Ich versuche auch mehr in anderen Blogs zu lesen dafür habe ich lange nicht mehr "gewibt". Das ist dann meine Auszeit, Bügeln tue ich nicht, höchstens mal ein Hemd für den Mann bei einem speziellen Anlass. Kürbis probiert? Ah die seltenen Einhornpupse. Kenne ich nur zu gut :) Liebe Grüße Ella 💗

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, ich bügle auch nur ganz wenige Dinge und die Hemden muss mein Mann sich selbst bügeln ;-)

      Löschen
  2. Liebe Martina,
    der Kürbis sieht super lecker aus. Da muss ich doch glatt weiterschauen wegen dem Rezept.
    Wenn du kein Soja magst, was ich im Kaffee wirklich furchtbar finde, kannst du Gersten- oder Mandelmilch probieren. Und wenn du keinen reinen Arabica nimmst - ich persönlich mag ja 70% Arabica, 30% Robusta - dann schmeckt mir das auch besser, weil es durch den Robustaanteil kräftiger wird.
    Viele Grüße Anne

    AntwortenLöschen

♥♥♥ Kommentare sind wie ein guter Nachtisch, sie machen die Sache erst perfekt. Danke dafür ♥♥♥