Dienstag, 13. September 2016

Verloren im Maislabyrinth.....

... naja, ganz verloren sind wir ja nicht gegangen, sonst könnte ich ja jetzt hier nicht schreiben.
Eigentlich wussten wir dank unserem perfekten menschlichen Navis auch immer genau wo wir waren.
Da wir aber jeden Weg ablaufen wollten, waren wir bei 30 Grad (gefühlt aber noch viel mehr) 1 1/4 Stunde gefangen im Mais.

Doch jetzt spulen wir mal schön zurück auf Anfang, damit ihr euch nicht weiter wundert, warum man Samstags Mittags durchs Maisfeld irrt.


Wir waren von AMIGO-Spiele und blattertPR zu einem absolut coolen Blogger-Event eingeladen.
Ich wollte ja schon immer mal Geocachen, die PokemonGo App schlummert auf meinem Handy und auch sonst habe ich noch nie Rollenspiele oder ähnliches gespielt.
Um so aufgeregter war ich, denn AMIGO lud uns ein sein neues Spiel Mino & Tauri im realen Maislabyrinth nach zu spielen.
Dazu fuhren wir nach OberUrsel zu den Maisgeistern. Dieses Labyrinth wird nun schon seit 14 Jahren immer in genialen Figuren neu gepflanzt. Schaut es Euch echt mal auf der Seite an, dieses Jahr sind es Asterix und Obelix die zum verirren einladen.


Nachdem unsere Autobahnauffahrt einfach mal gesperrt war, mussten wir erst ein Stück über Land fahren und ich wurde immer nervöser, will ich doch immer pünktlich sein, einer meiner vielen Macken.
Doch wir schafften es noch rechtzeitig und gleich wurde ich herzlich von Andy von AMIGO begrüßt.


Jolina sah sofort, dass sie im Kinderparadies gelandet war. Da gab es unzählige Fahrzeuge, Mais zum spielen, Strohballen, ein Sandberg, Ziegen... ich sag ja Kinderparadies.


Das unten ist übrigens Tauri, einer der zwei Aliens, die eine Bruchlandung im Maisfeld hingelegt haben und dabei viele Dinge aus ihrem Raumschiff verloren haben, darunter Unterhosen, oder Wackelelvise (Sieht das Wort seltsam aus, tztztz)
Diese Dinge sucht man auf dem Brettspiel und wir mussten sie in echt im Maisfeld finden.
Ach ja, nur am Rande, Louisa, 10 Jahre fragte dann, was das für ein komisches Püppchen sei, als ich sagte das sei Elvis, sah sie mich an und meinte, "wer ist das?" Ich glaube ich muss meine Tochter mal in die Geschichte der Rock-Musik einführen.


So ein bisschen landwirtschaftlicher Retro-Flair in der Scheune fehlte natürlich auch nicht.


Und natürlich war da noch das Maisfeld.
Maispflanzen so wie ich sie aus meiner Kindheit kenne, extrem hoch und total dicht, da ist man echt verloren drin.

Natürlich war auch für unser leibliches Wohl gesorgt und so konnten wir uns mit unseren AI-Bändchen durchfuttern (Mist, meine Glyx-ernährungsumstellung erlaubte mir eigentlich nix, doch ein Stück Kuchen musste dann doch in mich rein, ich habe ja alle Kalorien wieder raus geschwitzt.


Dieses Auto ist doch heiß, oder? Es wird später noch eine kleine Rolle spielen.


Natürlich gab es auch ganz viele Spiele zum ausprobieren und haben wollen, Louisa hat schon Wünsche geäußert.




Da is se, meine Kuchensünde. Und die war leeecker, kann ich Euch sagen, schmatz.
 Wir wurden dann noch mal herzlich begrüßt und der Ablauf erklärt.


Auch der Illustrator des neuen Spiels war da.


Mit einer großen Version des Brettspiels wurde uns dann erklärt wie Mino & Tauri funktioniert.




Und nachdem wurden wir aufs Maisfeld losgelassen, dort waren viele Dinge zum einsammeln für uns versteckt. Allerdings waren auch viele Kindergeburtstage und Familien im Labyrinth unterwegs und die vielen Dinge, die nicht gefunden wurden, sind wahrscheinlich von anderen abgegriffen worden.


Man bildet sich ja ein, dass das gar nicht so schwer sein kann, aber wenn man da drin steht...puh.
Wir waren Team rot, zusammen mit Familie Schwesternliebe&wir. 2 Mamas, 2 Papas namens Christian und 4 Mädchen, beste Voraussetzungen, doch leider haben wir nicht gewonnen, obwohl wir wirklich alle Linien von Obelix abgelaufen sind.



Louisa war mit ihrer Vlog-Kamera am Start, da könnt ihr Euch auch mal ein bewegtes Bild vom Maisfeld ansehen, das Video verlinke ich Euch am Schluss.


Man kann in der Mitte auf eine Aussichtsplattform steigen, doch man erahnt nicht wo man ist, aber immerhin der Blick auf Frankfurt ist auch schön.


Nachdem wir aus der Hitze im Mais flüchteten, machten wir Blogger es uns auf unserem weltbesten Plätzchen im Schatten eines großen Baumes bequem.
Die Kinder malten, oder testeten Spiele, die Blogger-Mamas quatschten über alles mögliche und die Männer fügten sich ihrem Schicksal und unser Papa testete das kulinarische Angebot mal durch.


Natürlich sind Blogger-Mamas auch ständig am fotografieren, wir müssen ja den Blog füttern.
Es war jedenfalls schön bekannte Gesichter wieder zu treffen, langsam werden wir schon eine richtig tolle Gemeinschaft, die sich kennt und mag.
Wieder getroffen habe ich: Rabaukenmami, Schwesternliebe&wir (yeah Team rot), Mutter & Söhnchen,  2kindchaos. Kinderkichern
Durch das Event lese ich mich jetzt aber auch durch 4 neue Blogs die ich gar nicht kannte:
Guchikind, Grashüpferinfo, housesisters, honey-loveandlike
Bild blattertPR



"Mama, hast Du jetzt endlich mal die Ziegen gesehen?"
Da ging ich halt mal hin und da hatte scheinbar schon jemand auf mich gewartet, diese Ziege kam sofort an und streckte mir ihr Gesicht vor die Linse, das muss natürlich mit Ziegenportrais belohnt werden



Gewonnen hat übrigens Team rosa, also rosa hätte ich ja gerne gehabt ;-), wobei der Gewinn jetzt wohl weniger an er Farbe gelegen hat, ......obwohl, hmmmm?


Hier seht ihr übrigens das galaktisch coole Team rot - Bild blattertPR
(wir haben abgesprochen, dass unsere Kinder nicht verpixelt sein müssen, Louisa wollte extra nicht verpixelt werden...und dann trägt sie diese Brille, hahahaha)


Jolina fand die Stempel und Farbstifte dann auch noch cooler als die Fahrzeuge.



Danke an AMIGO für den AMIGOgalaktischen Tag


Der Tisch mit den Probespielen war immer gut besucht, auch von den Großen.

Am Ende gab es noch eine tolle Tüte von Amigo und Louisa hätte am liebsten sofort alles ausgepackt und vor allem für sich behalten.


Der rote Mino (ein 3D Druck) ist jedoch sofort bei Louisa eingezogen.

Bild von blattertPR


Zu Hause wurde dann aber sofort die Goddiebag geplündert und bejubelt.



Natürlich könnt ihr auch etwas gewinnen, schaut mal auf der AMIGO facebook Seite vorbei.
Noch mehr könnt ihr auch im Bericht von Amigo lesen.

Ganz zum Schluß noch wie versprochen Louisas Video Vlog im Mais








Dieser Post enthält natürlich Werbung, wie ihr sicher schon gemerkt habt.






1 Kommentar:

  1. Das hört sich doch nach einem gelungenen Samstag an. Danke das du uns daran teilhaben läßt.

    LG Julia

    AntwortenLöschen

♥♥♥ Kommentare sind wie ein guter Nachtisch, sie machen die Sache erst perfekt. Danke dafür ♥♥♥