Samstag, 9. Juli 2016

Das Hammerwochenende mit Terminspagat

Nein, heute kein Lesetipp, denn ich bin einfach diese Woche mit keinem Buch durchgekommen.

Dieses Wochenende steht uns der absolute Terminhorror bevor, und das nach und vor jeweils randvollen Wochen.

Kennt ihr das auch, kurz vor den Ferien überschlagen sich die Termine, jeder will noch unbedingt....


Dann muss man einfach den Spagat wagen und versuchen es irgendwie möglich zu machen.

Dieses Wochenende steht Louisa im Mittelpunkt.
Am Freitag Generalprobe für ihren Ballettauftritt.
Samstag Morgen Auftritt beim Tag des Sportes mit der Zirkusgruppe,
weiter zum Schulfest der Grundschule wo sie auch mit ihrer Klasse etwas einstudiert hat.
Sonntag dann der Ballettabend.


Wir haben Termine geschoben, sogar der Auftritt der Zirkusgruppe wurde nach dem Schulfest ausgerichtet, da so viele Mädels aus Bretzenheim dort mitmachen, nur das Gardetraining mussten wir ausfallen lassen.
Managen muss natürlich alles die Mama, sonst ging es in die Hose, aber noch ein paar Jahre, dann kann ich mich da zurück ziehen (hoffe ich)


Warum muss alles kurz vor den Ferien sein?
Man muss auf so vielen Hochzeiten tanzen und richtig genießen kann man eigentlich nichts.
Manche Dinge müssen einfach kurz vor den Ferien sein, wie die Schulentlassfeier am Freitag, das Abschiedsgrillen am Donnerstag bevor sich alle Kinder in unterschiedliche Schulen trennen, die Abschiedsfeier im Kindergarten am Mittwoch für die Schulkinder und Jolinas Abschiedsfeier in ihrer Kindergartengruppe, wo ich dann mal nen Kuchen backen werde.

All diese Termine können ja nur so liegen.



Aber das Flötenkonzert letzten Mittwoch, der Tag des Sportes, der Ballettabend, muss man das kurz vor den Ferien ansetzen?
Es gibt doch noch andere Termine.
Das sagte ich heute auf dem Schulfest zu einer termingestressten Mutter die dann trocken meinte, ja aber alle anderen Termine liegen ja direkt vor Weihnachten und da wirds dann ja auch eng.
K. you made my day, Stimmt.
Warum kann man nicht mal im Mai ein Flötenkonzert machen und im Oktober einen Ballettabend?
Egal, da müssen wir jetzt durch.


Leider hatte ich und auch die Mädels irgendwann auch heute auf dem Schulfest keine Lust mehr.
Wenn man seit 10:00 unterwegs ist, dann kann die letzte halbe Stunde dieses Kaugummizeitgefühl aufkommen lassen und deshalb brachen wir das Ganze vor dem offiziellen Schluss ab, denn es ging gefühlt keine Minute länger mehr und genau das ist schade.
Sollte man solche Feste nicht genießen und am liebsten noch ausdehnen?


Klar bei uns ist dieses Jahr extrem viel durch die zwei Einschulungen und Abschiede und nicht jedes Kind hat gefühlt tausend Aktivitäten, zum Glück macht Jolina "nur" Kinderturnen und da gibt es außer Spaß und Spiel keine extra Termine.


Wir werden bei Jolina jetzt auch erst mal extrem runter fahren und sie in der Schule ankommen lassen, wenn es dort dann klappt und sie Nachmittags nicht erschöpft in den Seilen hängt, darf sie vielleicht auch in den kreativen Tanzverein eintreten.



Die Hose die Louisa hier als Ballett Trainingshose trägt ist übrigens nach "Herzblut" von rosarosa genäht. den Schnitt gibt es ganz neu zu kaufen und wenn ihr jetzt mit der Hose von Jolina hier vergleicht extrem wandelbar. (Wie ich gerade beim verlinken sah, gibt es sie noch günstiger im Moment)




Schnitt: Herzblut von rosarosa
Stoff: Jersey von buttinette
genähte Größe: 146
Model: Louisa
Schuhe: von hier (aber wir fahren hin ;-) )
Fotos: ©JoLou























Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

♥♥♥ Kommentare sind wie ein guter Nachtisch, sie machen die Sache erst perfekt. Danke dafür ♥♥♥