Samstag, 18. Juni 2016

Buchtipp: "Die Welt ist bunt" von Philina Nase

Philina ist ein ganz normales 14 jähriges Mädchen,

sie liebt Pferde und tanzen, ihren Hund und ihre Familie.
Sie geht auf eine Realschule und ist am Computer ihrem Opa Haus hoch überlegen.

Ach ja, etwas besonders ist Philina ja doch, sie hat mit 14 schon ein Buch geschrieben, das gerade neu beim "Bunten Zebra" erschienen ist und sie ist Olympionikin.



Philina schreibt über ihr Leben und ihre Gedanken wie es so ist, wenn man das Down Syndrom hat.
Ja, Philina hat das Down Syndrom, hatte ich nicht erwähnt, denn wenn ich andere Bücher rezensiere schreibe ich ja auch nicht, ob der Autor mit Pollenallergie im Frühling kämpft oder ob er eine Brille trägt.
Natürlich macht das Down Syndom Philina ein Stück weit zu etwas besonderem, aber besonders ist doch jeder Mensch.

Ich bin besonders stolz, dass mir Philina eine persönliche Widmung in mein Buch geschrieben hat, obwohl ich es in Frankfurt am Sportfest nicht schaffte das Buch dort direkt zu kaufen und so die liebe, gute, alte Post zwischenschalten musste.



Philina hat das Buch selbst geschrieben, mit der Hand auf Papier, ich weiß, das kennen viele gar nicht mehr, doch auch für mich ist dies die schönste und ursprünglichste Art Texte zu verfassen und auch zu lesen. (Seltsam, dass ein Blogger so etwas schreibt, ist aber so)
Diese handschriftlichen Zeilen findet man auch im Buch wieder und zusätzlich, dann noch ín gedruckter und leicht bereinigter Form, zusammen mit vielen Bildern auf 100 Seiten.


Was dieses Buch so wundervoll macht, sind die Gedanken dieser jungen Dame, denn wie oft möchte ich in den Kopf meiner Tochter schauen können. Ich wünsche mir, dass Jolina auch einmal so selbstbewusst wird und zielstrebig, dass sie lesen und schreiben lernt und auch ein Hobby hat, das sie erfüllt.

Ich möchte nicht zu viel vom Inhalt verraten, das wäre doch schade. doch man erfährt viel von Philina und ihrer Liebe zu den Pferden und wie es so ist, wenn man langsamer lernt und manches schwer versteht.
Das Vorwort hat kein geringerer geschrieben als Peyman Amin.


Bestellen könnt ihr das Buch beim bunten Zebra: hier
und auf Philinas facebook-Seite: hier



Über das bunte Zebra habe ich Euch ja schon berichtet und zwar hier.

1 Kommentar:

  1. Das gefällt mir. Ich habe Philina schon eine Nachricht geschickt, dass ich das Buch gerne hätte. Da ich mich mit facebook nicht so auskenne, hoffe ich, ich habe alles richtig gemacht.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen

♥♥♥ Kommentare sind wie ein guter Nachtisch, sie machen die Sache erst perfekt. Danke dafür ♥♥♥