Samstag, 27. Februar 2016

Ich lese: "Eva - Wie alles begann" von William Paul Young + Verlosung eines Exemplars

Beim lesen bin ich als erstes sehr offen für vieles. Natürlich kaufe ich mir nur Bücher die genau meinem Geschmack entsprechen, doch dadurch entgeht einem einiges.

Es war ein Riesen Glücksfall, dass ich "Eva - Wie alles begann" schon vor der eigentlichen Veröffentlichung (gestern am 26.2.2016 übrigens) lesen durfte. Ich sage danke an die Ullstein Buchverlage.
Hier könnt Ihr das Buch bestellen: http://www.evawieallesbegann.de



Es ist kein Geheimnis, dass ich kein Christ bin, oder vielmehr keiner Religion angehöre, doch das hindert mich nicht daran an Werte zu glauben und auch vieles zwar nicht als "so geschehen" zu sehen was in der Bibel steht, doch als Metapher für etwas, an das auch ich glauben kann. Spiritualität ist mir nicht komplett fremd und ich finde es spannend wie die Schöpfungsgeschichte in verschiedenen Religionen erzählt wird.

Diese Einstellung und meine Offenheit lässt mich das neue Buch von William Paul Young sicher ganz anders erleben als jemand mit christlichen Wurzeln oder auch jemand der sehr spirituell ist.

Aus meinen Worten merkt ihr schon, bei dieser Eva handelt es sich tatsächlich um "diese Eva" der Urmutter, wie ich sie nennen würde.

Es gibt Forschungsergebnisse über die weiblichen Mitochondrien, dass wir alle von einer "Eva" abstammen, da kommt wieder mein Hang zur Genetik durch (wollte ich ja mal studieren) und diese Urmutter stammt wohl aus Afrika, deshalb gefällt mir besonders, dass in diesem Buch die Eva die Farbe von Ebenholz hat und nicht wie sie sich in unsere Köpfe gebrannt hat aus mittelalterlichen Gemälden, hell und blond.

Mehr möchte ich aber gar nicht vom Buch erzählen, nur noch soviel, dass zwischen verschiedenen Ebenen gesprungen wird und, dass ich sehr gefesselt bin und wissen will, "wo kommt diese junge Frau her?" "warum erleben wir die Schöpfung nochmal?" "wird es eine Wendung geben die ich noch gar nicht kannte?" und "Was ist das nur für eine Insel?"



Zum Inhalt:
Halb erfroren und dem Tode nah, strandet eine junge Frau auf einer geheimnisvollen Insel. Zu ihrem großen Glück, wird sie von Gelehrten und Heilern gefunden. Bald stellt sich heraus, dass Lilly zu etwas Besonderem berufen ist. Niemand Geringeres als Eva, lädt sie ein, Zeugin der Schöpfungsgeschichte zu werden, um zu erfahren, was sich wirklich im Garten Eden ereignete. Die dramatischen Geschehnisse, die zur Vertreibung Adams und Evas aus dem Paradies führen, bewegen Lilly zutiefst.


Der Autor:
Der gebürtige Kanadier William P. Young wuchs als Sohn von Missionaren in Papua-Neuguinea auf und war selbst viele Jahre lang Mitarbeiter einer christlichen Gemeinde. Mit seiner Familie lebt er in Oregon, USA. Sein Roman "Die Hütte" ist ein Weltbestseller, der bereits über 25 Millionen Leser erreichte und 2016 verfilmt wird.

Was ist besonders?
Inspiriert von der Genesis, erzählt W. P. Young die biblische Geschichte neu aus der Perspektive einer jungen Frau, die seelisch und körperlich verletzt ihren Weg zurück zu Gott findet. Seit Jahrzehnten beschäftigt ihn dieses Thema. In fantastischen Bildern, großartigen Szenen und mit spannenden Entwicklungen entführt er uns in eine fremde Welt, die letztendlich in jedem von uns schlummert.


Ich denke dieses Buch ist nicht nur für christliches Publikum geeignet, sonst würde ich es nicht so inhalieren. (ich bin auch erst in der Hälfte und der Blick auf den Schluss (ich bin ein böses Mädchen, tztztz) hat mir bisher meine Fragen nicht beantwortet.
Mehr erfährt man auch hier bei der Leseprobe.







Ihr könnt nun gemeinsam mit mir das Ende des Buches erleben, indem ihr es Euch bestellt (ISBN 978-3-7934-2304-1 Allegria Verlag) oder noch besser es hier bei mir im Blog gewinnt.


Zu gewinnen gibt es eine Ausgabe von "Eva - Wie alles begann"

Was müsst Ihr tun?
Kommentiert mir hier unter den Blogbeitrag warum Ihr gerne das Buch gewinnen möchtet, oder vielleicht möchtet ihr es auch weiterschenken.
Denkt bitte daran Eure E-Mail-Adresse dazu zu schreiben, damit ich Euch erreichen kann.

Teilnehmen könnt Ihr bis zum 13.3.2016 18:00 Uhr
Ihr müsst 18 Jahre alt sein und ich verschicke nur nach Deutschland.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen und der Gewinn wird nicht bar ausgezahlt.

Jolina drückt Euch natürlich die Daumen und wird als Glücksfee den Gewinner ziehen.





Blog Marketing Influencer-Marketing ad by t5 content

Kommentare:

  1. Hallo! Ein Buch das so heißt wie ich :-D das muss ich Leseratte einfach haben. Und es wenn ich es durchhabe an meine Mutti weitergeben! Liebe Grüße Eva

    AntwortenLöschen
  2. Da ich absolut gerne lese nur leider viel zu wenig Zeit habe und sich das Buch Super spannend anhört, würde ich mir die Zeit freischaufeln um es zu lesen. Das wäre Super!!! Liebe Grüße Dana

    AntwortenLöschen
  3. Oh wie spannend!
    Ich bin bekennender Christ, durchleuchte aber gerne alles und höre mir viele verschiedene Blickwinkel und Seiten an. Zudem habe ich einen absolut trockenen Skeptiker als Mann, der an alles glaubt aber nicht an die Entstehungsgeschichte... Ihm sind Darwin und Co.da einfach näher.
    Von daher wäre es für mich spannend das ganze mal nicht nur aus biblischer Sicht, sondern von einer Romanseite her zu durchleuchten, außerdem liebe ich Bücher :D
    Liebe Grüße und danke für das wunderbare Gewinnspiel :-*

    AntwortenLöschen
  4. Das klingt wirklich spannend. Ich bin auch eher der Realist, habe aber religionsunterrichtet in der schule gehabt und daher recht gute Kenntnisse der Materie. Das Buch hört sich wirklich spannend an und ich würde es dann an alle leseratten der familie weitergeben.

    LG anja

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe damals das Buch die Hütte gelesen. Und fand es spannend und komisch zugleich weil die Vorstellungen doch so anders sind. Vielleicht ist das ja bei dem Buch ähnlich?
    Ich bin gespannt!!
    Liebe Grüße
    Bibi

    AntwortenLöschen
  6. Ein Buch das meinen Namen trägt macht mich neugierig. Die Leseprobe packt mich was selten vorkommt. Bin keine Leseratte, aber das Buh brauche ich. Dannach werde ich das an die Leseratten der restlichen Großfamilie weiterreichen.
    LG

    Eva et-eve@web.de

    AntwortenLöschen
  7. Ich möchte es sehr gern selbst lesen.

    Viele Grüße Sonja
    hollandpauli (@) web.de

    AntwortenLöschen
  8. Die Preview und deine Rezension lassen auf ein spirituelles und gleichzeitig fesselndes Werk schließen, welches mir sehr gut dazu geeignet scheint mein Wissen über Gott, das Paradies und die Genesis enorm zu vertiefen. recognize98@yahoo.de

    AntwortenLöschen
  9. Ich glaube. An was auch immer. Und ich lese so gernne. Meistens ist das und die Musik das einizigste was mir bleibt, wenn es mir schlecht geht. Sehr gerne würde ich das Buch lesen. Vielleicht habe ich ja Glück

    AntwortenLöschen

♥♥♥ Kommentare sind wie ein guter Nachtisch, sie machen die Sache erst perfekt. Danke dafür ♥♥♥