Montag, 21. September 2015

Wanderung durch die Dünen von Texel

Wie versprochen kommt hier der zweite Teil des Berichts unseres Besuchs des Ecomare auf Texel.

Wenn das Wetter mitspielt kann man hinter den Seehundbecken einen Rundweg durch die Dünen entlang laufen. In kindgerechter Länge und mit kleinen Stationen an denen die Kinder etwas Spannendes erfahren können.


Los geht die Route durch diese Walknochen (sind allerdings inzwischen nachgebildet)




Diese kleine Kate in den Dünen zeigt einen Blick in die Vergangenheit.

Als wäre der Besitzer nur kurz eben raus zum fischen gegangen ist das Innere der Hütte gestaltet.



Wenn man sieht, dass man mit seiner Familie auf so engem Raum leben kann wird man doch nachdenklich wie viel Überfluss wir heute doch haben und sind trotzdem nicht zufrieden.

Vielleicht waren die Menschen in solche Hütten auch glücklicher als wir heute, nur diese Ritzen in den Wänden, brrr, da wirds mir schon bei der Vorstellung kalt.




Irgendwie haben wir wohl den ersten Wegweiser übersehen, oder, eher wir rannten ja gleich zu der Hütte, so liefen wir den Weg eben gegen die Hauptrichtung.


Noch ein kleiner Blick aufs Ecomare und schon verschwand es hinter den Dünen. Ich würde mich hier sicher hoffnungslos verirren ohne Wege.


Natürlich gab Jolina Gas und so war bald nur noch ihre Rückseite von weitem zu sehen.


Während der Papa die Verfolgung aufnahm hatten Louisa und ich Zeit für die kleinen schönen Dinge am Wegesrand.










hinter den Dünen sieht man sogar das Meer.









Heute habe ich vor allem ganz viele Bilder und wenig Text, aber die Bilder sprechen ja für sich.

Jolina testete in der Zwischenzeit eine weitere Station aus.


Vor einer wunderschönen Naturkulisse.


Ein paar Hügel weiter tauchte das Ecomare wieder auf, wir waren also nicht in den Dünen verloren gegangen.



Schaut mal, wer da wieder rennt, puhhh, manchmal wünsche ich mir ein Kind das weniger abenteuerlustig ist und ganz langweilig mal neben mir stehen bleibt, wenn ich eine Tafel am Wegesrand lese, oder ein paar Schuhe im Regal bewundere.


Für alle die gerne ein Bild mit einer Robbe hätten hat Ecomare natürlich Abhilfe geschaffen und da wir ja in der Nachsaison unterwegs waren, konnten wir uns auf den Nachbildungen austoben.





Louisa hat dann auch noch ein paar Bilder gemacht, damit ich auch auf ein paar Urlaubsfotos zu sehen bin.





Irgendwann meldet sich natürlich auch der Hunger. für uns Große gab es leckere Erbsensuppe, die Mädels wollten die natürlich nicht. Pech war allerdings, dass es hier keine Pommes gibt, da muss man eben Brötchen essen...


...oder Kuchen. Hach, die Niederländer können echt leckeren Schokokuchen oder Apfelkuchen und Chocomel ist auch ein Muss.




Frisch gestärkt besuchten wir nochmal die Tiere. Jolina natürlich wieder die Seevögel.





Die Robben sonnten sich inzwischen in der Mittagssonne.



Louisa nahm Abschied von den halbstarken Seehunden von denen 2 schon wieder im Meer sind (Danke für das Video K.) - das findet ihr als Edit hier im Post.



Das sieht nach Genuss aus.

Jolina hat inzwischen den Papa rum bekommen sie auf die Schultern zu nehmen, dann rennt sie wenigstens nicht weg, aber Rückenschonend ist anders.



Louisa hat die Glasscheibe am hinteren Becken entdeckt.




Doch irgendwann ist es Zeit zum gehen, also vorbei an dem Walskelett durch die Dünen zum Strand.


Schnell noch ein Touribild



Schön war es auf Texel und im Ecomare.


Kommentare:

  1. wow, wie wunderschön!!! <3
    wie groß die "kleine" jolina geworden ist! ich habe euren liebevollen blog vor jahren mal verfolgt. wo ist bloß die zeit geblieben?!
    immernoch so wunderschön hier!
    `liebst nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass Du wieder den weg hierher gefunden hast
      LG
      Martina

      Löschen
  2. Hallo Martina!
    Toll! Gestern kam im TV eine Doku über Texel. Wow ich hätte mich am liebsten sofort dorthin gewünscht :o) Das Ecomare wurde auch vorgestellt. Hab schon zu meinem Mann gesagt, dass man da ganz toll Urlaub machen kann. Vielleicht schaffen wir es ja mal.
    Ganz liebe Grüße von mir.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hatte mir vor dem Urlaub auch eine Doku über Texel aufgenommen und immer noch nicht angesehen, muss ich unbedingt machen, hab mich doch so in das Inselchen verliebt
      LG
      Martina

      Löschen
  3. Wunderschöner Ort und tolle Bilder. LG Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. An so schönen Orten ist Bilder machen leicht :D Danke Dir <3

      Löschen

♥♥♥ Kommentare sind wie ein guter Nachtisch, sie machen die Sache erst perfekt. Danke dafür ♥♥♥