Mittwoch, 2. September 2015

Der erste Morgen am Strand von Makkum

Wenn man in den Norden in Urlaub fährt hat man eigentlich den ganzen Kleiderschrank dabei.

Es könnte regnen, oder richtig kalt werden, vielleicht will man sportlich sein, oder es könnte sogar der seltene Fall eintreten, dass es richtig genial sonniges Strandwetter ist.

Ihr werdet es nicht glauben, als wir hier im letzten August-Drittel in Makkum-Beach ankamen war es richtig warm und man konnte ohne Pudelmütze und dicke Jacke an den Strand.


Hier in den Niederlanden sind die Ferien rum und auch schon in vielen nördlichen Bundesländern, so ist es hier angenehm leer und man fühlt sich fast wie zu Hause mit so vielen heimatlichen Kennzeichen auf den Autos in den Nachbarhäusern.

Wir hatten übrigens auch jemanden getroffen den wir bisher nur aus facebook kannten, doch davon erzähle ich Euch demnächst.


Noch frisch und voller Elan startete ich ein Burgenprojekt, also, diese Burg ist vor allem "Mamawerk" und sollte auch die einzige Burg dieses Jahr bleiben die meinen Stil hat, Louisa baut eher weiträumig (was natürlich nur in der Nachsaison am leeren Strand funktioniert.)



Die Mädels trauten sich sogar ins Wasser und es war auch gar nicht kalt.


Plötzlich stand ein Mädchen vor uns und sagte grinsend "Hallo!"
War es doch tatsächlich die Urlaubsbekanntschaft von Louisa, mit der sie letztes Jahr jeden Tag gespielt hatte und sogar Adressen hatten die beiden getauscht.

Makkum ist wirklich wunderschön und deshalb gibt es so viele Wiederholungstäter, da trifft man sich aus Zufall auch mal am Ijsselmeer wieder, wo man doch sonst gar nicht so weit voneinander weg wohnt, sich aber nicht mehr gesehen oder geschrieben hat.


Jolina nutze die Gelegenheit und machte es sich auf "Orki" bequem, Louisa war ja im Wasser mit ihrer Freundin und konnte sie so nicht runter scheuchen.


Das Bild kennt ihr vielleicht schon aus dem Beitrag über Svenja.



Ihr ahnt, dass wir den Strand noch öfter unsicher gemacht haben, größere Burgen gebaut haben, wilde Surfabenteuer erlebt haben und noch viel mehr zu berichten haben aus Makkum.


Kommentare:

  1. Orki ist ja super genial und Jolina sieht so klein aus auf ihm, der muss ja riesig sein :D. Super schöne Bilder und eine sehr coole Burg, super gemacht Mama :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Orki ist eben ein Wal und so ein Wal ist eben grooooooß, hihi, wenn ich ihn trage muss ich die Arme nach oben strecken, damit er nicht mit der Flosse am Boden schleift (Wobei, ich bin ja auch ein Zwerg)

      Löschen

♥♥♥ Kommentare sind wie ein guter Nachtisch, sie machen die Sache erst perfekt. Danke dafür ♥♥♥