Montag, 10. August 2015

Im Fifties Fever

Schon als Teenager fand ich die 50er toll.

Na ja, jedenfalls die Klamotten und die Autos und auch, dass die Musik langsam etwas cooler wurde.
Aber damals leben? Nein, sicher nicht. Eine Gesellschaft in der Frauen noch so wenig zählen und zB die Afroamerikaner keine Rechte hatten.

Aber von einem hatten sie Ahnung damals, was der natürlichen Silhouette von Frauen schmeichelt.
Ich rede jetzt nicht von den heutigen Standards der Hungerhaken, sondern vom typischen weiblichen Körperbau. Wir Frauen sind keine kleinen Mädchen ohne Formen, auch wenn uns das die Medien vorgaukeln.


Eine Marilyn Monroe würde heute als Size Plus durchgehen.



Die Mode von damals war auch etwas für das Mädchen in uns Frauen, weite Röcke mit fluffigen Tüllunterröcken, das war doch schon ein bisschen Prinzessin im Spiel.



Auf den Petticoat habe ich verzichtet (allerdings vorm Spiegel habe ich es natürlich getestet.
Es trug bei mir dann doch etwas sehr auf und dafür muss der Rest dann doch recht zart gebaut sein um nicht zu wuchtig zu wirken.)



Es ist ja ein Gerücht, dass nur kleine Mädchen "Drehkleider" lieben, auch wir großen oder schon etwas älteren Mädchen haben Spaß daran, wenn der Stoff um uns wallt und sich aufdreht und bauscht.



Und auch Männer mögen das. Vor langen Jahren trug ich an Fasching ein Kleid a la "Vom Winde verweht" und mein Kumpel, der mich über die Tanzfläche wirbelte meinte ständig "Los, wir drehen uns, dein Kleid fliegt so schön."


Ich hatte ja ein Bild da spiele ich Sterntaler mit dem Rock. Allerdings sah man dann doch etwas zu viel Sauerkrautstampferbeine und ich will ja für Monas Schnitt Werbung machen und nicht für Augenkrebs sorgen.



Die Bilder im Feld könnten wirklich in den 50ern aufgenommen sein, im Fotoalbum meiner Eltern gibt es welche die diesen sehr ähneln.



Ich wollte schon so lange ein 50er Kleid, aber das ist dann doch ein paar Meter Stoff, auch bei so kleinen Zwergenfrauen wie mir. Das war die Gelegenheit mir eins nähen zu müssen dürfen.



Die Bilder hat übrigens wieder Louisa gemacht.



Den Schnitt gibt es noch heute im Sonderangebot, also zuschlagen, oder ärgern.




Und zu dem Thema fällt mir gerade ein, kennt ihr "Zurück in die Zukunft"? Der erste Teil geht ja in die 50er Jahre und in dem Teil in dem sie in der Zukunft landen, das ist tatsächlich dieses Jahr, kaum zu glauben wie alt ich geworden bin, damals kam mir das soooo unendlich weit entfernt vor.



genähte Größe: M
Model: Frau JoLou
Fotos: Louisa für JoLou
verlinkt zu: Outnow



1 Kommentar:

  1. Ein tolles Kleid und wunderschöne Bilder!
    Ich bin ganz hin und weg!
    Liebe Grüße,
    Eleonore

    AntwortenLöschen

♥♥♥ Kommentare sind wie ein guter Nachtisch, sie machen die Sache erst perfekt. Danke dafür ♥♥♥