Donnerstag, 28. Mai 2015

Ein Kindergartenfoto -Endlich!

Kennt Ihr den Krampf mit den Kindergartenfotos?

Unter Zeitdruck entstandene Massenware, oft von der Qualität schlimmer als manches Handyfoto und doch kaufen wir Eltern sie.

1. Weil das wichtigste der Welt darauf abgebildet ist: Unsere Kinder
2. Weil wir doch eine Erinnerung haben wollen
3. Weil wir Eltern im Kindergarten außen vor sind und wir so durch Schlüsselloch schauen können
4. Weil unsere Kinder selten vor so einem neutralen Hintergrund still sitzen, damit wir ähnliche Bilder hinbekommen
5. Weil man damit schon wieder ein Geschenk hat für Oma und Opa und muss sich nicht auch darüber noch den Kopf zerbrechen


Also ich hätte liebend gerne ein unscharfes Bild mit seltsamen Gesichtsausdruck von Jolina gekauft die letzten Jahre, doch die kleine Diva hat sich angeblich nicht knipsen lassen.
Wieso und warum kann ich nicht sagen, wahrscheinlich wurde einfach zuviel Druck aufgebaut und so funktioniert Kinderfotografie schon mal gar nicht.

Bei Louisa habe ich jedes Jahr dieses Drama mitbekommen.
Sie ist ja wirklich ein Traum eines jeden Fotografen (nur bei mir zickt sie) und trotzdem waren die Bilder niemals ihr Geld wert (natürlich habe ich sie aus obigen Gründen gekauft)
Ich erinnere mich noch an das 1. Bild, da war sie 3 Jahre alt und hatte ihre Schuhe falsch herum an. Ich erwarte ja nicht, dass man den Kindern noch die Haare macht und Puder auflegt, einfach mal schauen ob das Kind geschafft hat sich selbst richtig anzuziehen wäre nett.

Doch in dem Jahr hatte ich auch Geschwisterfotos gebucht und sah das Drama mit der Fotografin dann live und in Farbe.
Jolina war nur wenige Wochen alt und die Fotografin war nur genervt, weil Louisa es nicht schaffte (mit 3!!!) ihre kleine Schwester in der einzigen Pose, die die Dame sich vorstellen konnte zu halten.
Die Kamera blieb fest auf dem Stativ und ich durfte nicht mit aufs Bild (ich war ja kein Geschwister)

Natürlich ist es ätzend über 100 Kinder an 2 Tagen zu fotografieren, aber dafür hat man fast die Garantie, dass die Eltern die Bilder auch abnehmen werden. Und ich hatte in meinem Job auch nicht immer eitel Sonnenschein.
Natürlich wird dann vor dem Kindergartentor gemault wie unscharf und einfallslos die Bilder wieder geworden sind, aber gekauft wurden sie doch.

Ich bin ja froh, dass bisher meine Töchter nie das Mädchen auf dem Gruppenbild waren bei dem man die Unterwäsche sieht weil es so blöd da sitzt.
Klar das ist nicht so einfach, da ich ab und zu die Tanzgruppe meiner Großen fotografiere ist es beim Gruppenbild echt schwierig, dass keine schlecht wegkommt, aber hey, wir leben im Zeitalter der digitalen Fotografie und für ein gescheites Gruppenbild muss ich auch schon mal 50 Bilder durch die Kamera jagen. (Ich bin aber auch kein Profi)

Dieses Jahr machte ich mir keine Illusionen mehr bei Jolina, die würde sich wieder nicht fotografieren lassen, aber das Gruppenbild, das war mir wichtig, damit ich die Kinder endlich auch mal sehe, denn Jolina fährt ja mit dem Bus in die Kita.


Aber hey! Jolina hat mitgemacht und das Bild ist scharf und die Fotografin hat sogar in einem guten Zeitpunkt abgedrückt (Menschen mit Down Syndrom haben leider noch mehr blöde Fotomomente als der Durchschnitt und Jolina ist genetisch durch den Papa schon vorbelastet, der hat eine Begabung für solche "was machst Du denn da für ein Gesicht?" Bilder)

Es ist zwar nur ein Motiv und das ist ein Brustbild, aber juhu!!!! wir haben es nach mehreren Jahren tatsächlich geschafft ein Kindergartenbild von dem Rübchen zu haben.

Die Fotografin hat wirklich gut gearbeitet, denn auf dem Gruppenbild stimmt auch alles, also gibt es doch noch Kindergartenfotografen die ihr Handwerk verstehen.


Kommentare:

  1. Ein super Foto.Wirklich gut gemacht.Ich habe noch garkeins von meinem kleinen Mäuschen,aber vor den Sommerferien soll noch der Fotograf in der Kita kommen.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Oh dieses Problem mit den Kigafotos kenn ich auch. Ich habe von meinen Kindern kaum Fotos aus dem Kiga gekauft, weil sie einfach fürchterlic und schrecklich waren.

    Im ersten Jahr unserer Großen haben wir uns für Familienfotos angemeldet, wurden auch gemacht (die Kleinen haben kaum mitgemacht, aber was erwartet man auch wenn man in der Mittagszeit fotografiert?)...wir mussten uns zu 5. vor einen Hintergrund quetschen wo man allein schon als Erwachsener Probleme hat raufzupassen und so das Bild dann auch aus. Links und rechts sah man die Fenster, den ganzen Container (Bilder wurden in einem Container gemacht weil der Kiga gerade umgebaut wurde) und das ganze Zubehör vom Fotografen. Das Bild haben wir tatsächlich so unbearbeitet bekommen...schrecklich.
    Ein anderes Jahr hätte man mit den Fotos unserer Kleinsten Werbung machen können...aber nicht fröhliche Werbung...die Süsse war so zerrupft und verheult....echt schlimm, das sowas dann überhaupt abgeliefert wird.

    Entweder man erwischt einen Fotografen der sein Handwerk nicht versteht, total überlastet ist und einfach nur schei.. ist oder man erwischt jemanden der sein Handwerk versteht, dafür aber total arrogant ist. Jetzt in der Schule klappt es endlich mit schönen Fotos :)

    AntwortenLöschen
  3. Was für ein schönes Foto. Deine Tochter sieht so süß aus.

    AntwortenLöschen
  4. so ein niedliches Foto und sie sieht total entspannt aus :). Das freut mich sehr, dass ihr nun auch von Jolina noch so ein Andenken habt. Meine Mama musste diese schlimmen Fotos auch immer kaufen :D. Aber heute sind es schöne Erinnerungen, von daher bin ich ihr dankbar :)

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde das Bild ist ein Traum. Die Fotografin versteht ihr Handwerk. TOP. Und schön, dass es dieses Foto geworden ist. Oft werden ja die unmöglichsten Fotos vergrößert und die wirklich tollen kann man dann kaufen. Ich mag so was gar nicht und ich weiß, dass es Taktik ist. Ich freue mich für euch, dass Jolina gut mitgemacht hat und Ihr auch so ein tolles Erinnerungsfoto aufhängen könnt. LG Sandra

    AntwortenLöschen
  6. Ja, das ist wirklich ein gelungenes Foto. All das was Du zu diesem Thema geschrieben hast kennen auch wir ... Irgendwann hab ich aufgehört diese Bilder zu kaufen.
    liebe Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen

♥♥♥ Kommentare sind wie ein guter Nachtisch, sie machen die Sache erst perfekt. Danke dafür ♥♥♥