Donnerstag, 23. Oktober 2014

RUMS mit gleich 2 Röcken (Lady Lets Rock)

Rock n Roll Baby!!!!

Ich bin ja immer froh wenn ich ein bisschen gezwungen animiert bin etwas für mich zu nähen.

Und es ist ein neues Lieblingsteil entstanden (denke ich jedenfalls) denn er ist schweinebequem und das er jetzt nicht so nen schlanken Fuß bei mir macht liegt wirklich nicht am Rock, sondern an meinem "Fuß" hihi


Beim ersten Rock habe ich mich etwas in der Größe vertan, ich ging einfach nach der Größe meiner Riesenunterwäsche, doch in Zeiten von XXS sind die normalen Größen ja nach oben gerauscht, weil man unten nichts mehr anbauen konnte wollte.

Also der Rock unten mit dem Blumen aus Probestoff in Baumwolle fällt etwas weiter, was aber auch nicht schlimm ist, denn der Bund passt.

Oben habe ich einen sehr lange gehüteten Cord benutzt, den ich mal bei der Auflösung eines Stofflagers einer lieben Blogkollegin ergattert habe. Den Cordrock habe ich ohne Taschen genäht (warum nur, ich brauche doch immer Papiertaschentücher an der Frau?)





Genäht habe ich den Cordrock im neuen Nähreich im Keller, fotografiert habe ich auch dort weil die Bilder die das Töchterlein einen Tag vorher im Freien gemacht hat leider sehr wenig schmeichelhaft für mich waren.

Ich muss noch etwas an ihr feilen, denn Selbstauslöserbilder sind einfach MEGABLÖD.



Das E-Book hat sich Bea von nEmadA ausgedacht und ist die Erwachsenenvariante von LetsRock den ich hier und hier schon gezeigt habe




Viel mehr RUMS (bei dem ich bestimmt abgeschlagen weit hinten bin) gibt es hier.


Stoffe: Feincord aus dem Stoffregal des Grauens
Baumwollwebware von swafing
Model und Fotos: Frau JoLou höchstpersönlich

1 Kommentar:

  1. Die Röcke sind beide toll geworden, man merkt auf den ersten Blick nicht das es sich um ein und das selbe Schnittmuster handelt.

    Mein Favorit wäre der geblümte an dir.

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen

♥♥♥ Kommentare sind wie ein guter Nachtisch, sie machen die Sache erst perfekt. Danke dafür ♥♥♥