Mittwoch, 15. Oktober 2014

Frau JoLou stickt wieder heute: "Wuff at Home"

Lange, lange stand meine Stickmaschine und staubte zu.

Zum einen Teil ist sie selbst daran schuld, was zickt sie auch immer rum? Sie bräuchte dringend eine Überholung, oder noch besser eine große Schwester mit größerem Rahmen, denn die Kinder werden immer größer und somit wird der Platz auf den Klamotten immer größer der ausgefüllt werden muss kann.

Sticken war ja mal kurzfristig außer Mode, man hörte nur noch "plotter, di plotter, di plot", doch wer sich umschaut, der Plotterhype flaut ab.

Sticken ist wieder in und toll sowieso, daher müssen neue Motive her.

Einer der Gründe warum ich wieder sticke zeige ich Euch demnächst, doch ein anderer heißt Wuff.

Wie? Ihr kennt Wuff noch nicht? Na dann schaut mal.

Darf ich vorstellen: Wuff



Wuff, kann auch ganz dezent


Ich war nach langer Stickabstinenz sehr mutig, ich stickte direkt auf den zugeschnittenen Sweat.
Manchmal brauchen wir Nähtanten eben einfach mal so richtig nen Nervenkitzel. Adrenalin pur eben.



Eigentlich sollte die Rückseite die Vorderseite werden, dann habe ich mich doch umentschieden, aber da ich ja Talia genäht habe kann ich drehen und wenden wie ich möchte, wobei Jolina macht das sowieso mehrmals täglich und auch linke Seite nach außen wird gerne genommen, so kann man Flecken besser verteilen.



Ihr seht Talia geht natürlich auch in Sweat und man kann auch direkt auf Sweat sticken, gut zu wissen.




Louisa fand den Hund, sorry, den Wuff sofort genial und da sie ja cool ist wurde es dann schwarzer Sweat, wobei braun auf schwarz zum fotografieren echt ne blööööde Idee war.



Ich hab übrigens nix nach bearbeitet, die Kamera hat schon von selbst aus Verzweiflung so belichtet.



Wuff heißt übrigens Wuff at Home, nur waren meine ersten Collagen schon fertig als die Datei ihren endgültigen Namen bekam.




Ich wollte unbedingt noch etwas sticken, nur lief mir die Zeit weg, aber ein Taschenbaumler geht immer mal zwischendurch.


Diese süße Hundestickdatei bekommt ihr beim Himbeerkamel und zwar in 10x10 für so arme Leute wie mich und für Leute die sich vor dem Kauf ihrer Stickmaschine richtig informiert haben in 13x18

(also soll jetzt nicht heißen das kleine Rahmen Stickies keine Daseinsberechtigung hätten, sie sind ja auch viel günstiger, trotzdem könnte ich mir immer noch ununterbrochen in den Hintern beißen. Wuff ist übrigens nicht bissig.)




Holt Eure Stickies wieder aus den Staubflusen,

es lohnt sich.


Schnitte: Talia von Lieblingsnaht
Beanie von NUPNUP
Stoff: Sweat von Swafing
Models: Louisa, Jolina und Wuff
Fotos: JoLou

1 Kommentar:

  1. Die Talia ist ja toll und der Nervenkitzel hat sich richtig gelohnt :D
    Die Mütze find ich cool, sogar was für große.

    Lg, chrissi

    AntwortenLöschen

♥♥♥ Kommentare sind wie ein guter Nachtisch, sie machen die Sache erst perfekt. Danke dafür ♥♥♥