Montag, 15. September 2014

Pizza mit Ziegenkäse, Blattspinat und Honigsoße

Im Urlaub in Makkum hatte ich ein besonderes aha-Erlebnis 

im Imbiss an der Rezeption gab es wirklich die leckersten Pizzen

die ich seit langem gegessen hatte.

Eigentlich müssen das ja Fertigprodukte gewesen sein,

schmeckten aber nicht so.



Und dann war da diese "Pizza vegetarine"

die war zum reinlegen köstlich

und am Wochenende habe ich mutig mal versucht

dieses Meisterwerk nachzubasteln.


Das Ergebnis war nicht 100% der Urlaubsgeschmack,

aber so haben wir einen weiteren Grund nach Makkum zu fahren,

und bis dahin mache ich meine Pizza jetzt eben so:

An der Farbe muss ich noch arbeiten, aber ich denke das geht nur mit E...


Zuerst macht ihr Euren Lieblingspizzateig,

ich habe meinen gefunden 

und darüber trennen sich ja eh die Geister.

Wichtig ist nur was drauf kommt.

Ich habe nicht wie üblich passierte Tomaten benutzt

sondern nur konzentriertes Mark aus der Tube,

das habe ich mit richtig viel flüssigem Honig verrührt

und noch einen Hauch Balsamico dazu geschüttet.

Das gibt dann diese blöde Farbe,

aber der Geschmack ist super.

Das streicht ihr dann auf den Boden.



Als nächstes kommt der Belag,

da ich jetzt nicht zum Hofladen kam 

nahm ich einen Ziegenkäse aus der Kühltheke.

Pur finde ich ihn schon sehr "ziegig"

aber auf der Pizza hat sich dieser etwas strenge Geschmack verflüchtigt.




Den Käse in dünne Scheiben schneiden

und auf der Pizza verteilen.

Dann habe ich aus Faulheit Tiefkühl-Blattspinat

kurz mit etwas Gewürz aufgekocht

und ebenfalls auf dem Boden verteilt.

Ganz zum Schluss werden kleine Tomaten

halbiert und ebenfalls verteilt.


So sieht das Ganze dann aus

und ich gebe mir immer sehr viel Mühe das ganze gleichmäßig

zu verteilen und das es trotzdem vollkommen willkürlich aussieht,

ist so eine meiner Macken, hihi.

 
20 Minuten Backzeit hat mein Teig

was auch sehr zu der üblichen Pizza-Bestell-Telefon-Auskunft

"20 Minudde - halbe Stunde"

passt.

Warum fragt man wenn man Pizza bestellt eigentlich immer wie lange es dauert?

Es dauert IMMER

"20 Minudde - halbe Stunde"


So sieht es dann aus wenn es aus dem Backofen kommt,

die Süße vom Honig ist zwar da,

passt wundervoll zu den anderen Zutaten,

ist aber nicht penetrant stark.


Louisa fand es jetzt nicht lecker,

denn sie mag Tomaten nicht gekocht/gebraten/warm

und Käse am liebsten nur Mozzarella und Gauda,

dafür hat Jolina zugeschlagen bis Louisa dann einen Rest Suppe bekam

und sie auch "Soße" wollte,

die ihr dann natürlich nicht schmeckte

und wieder Pizza wollte.


Wenn Ihr jetzt kein Ziegenkäsefan seid,

dann muss ich Euch sagen,

natürlich schmeckt der Käse noch nach Ziegenkäse

und wenn ihr kein Blattspinatfan seid wie ich,

dann drücke ich da gerne mal ein Auge zu,

denn es war trotzdem lecker

und passt einfach gut dazu.


Ich wünsche Euch viel Spaß beim nach backen.


Zutaten:
Pizzateig
Ziegenkäse
Blattspinat
Cocktailtomaten
Honig
Tomatenmark
Basamico-Essig

1 Kommentar:

  1. wow! das hört sich leeeecker an. Danke für den tip. Werd ich wirklich mal versuchen.
    liebe Grüsse
    Tanja

    AntwortenLöschen

♥♥♥ Kommentare sind wie ein guter Nachtisch, sie machen die Sache erst perfekt. Danke dafür ♥♥♥