Dienstag, 22. April 2014

Rosemarie trifft Heidi

Das hört sich jetzt ja mal echt an

als würden sich zwei Volksmusikantinnen

zum fröhlichen singen und jodeln treffen.


Wer mich näher kennt weiß,

mein Musikgeschmack ist wirklich 

sehr breit gefächert,

aber Volksmusik kommt mir hier nicht rein,

weder ins Haus,

noch in den Blog,

daher muss es einfach etwas anderes sein.

(Ach ja, Schlager sind auch ein rotes Tuch,

meine Kindheit in den 70ern

und die Hitparade haben ihren Teil dazu beigetragen)


Wobei Heidi im Vorspann 

mit Gitti und Erika grenzwertig ist,

kann ich mich ihrem Zauber nicht entziehen.

Schon ich habe mir Heidi reingezogen,

dann Louisa 

(die gerade in der "Heidi ist voll doof und für Babys-Phase" ist)

und jetzt ist Jolina ein Riesen-Heidi-Fan.

Somit war ich wohl eine der Ersten die die Heidi-Stoffe 

von Stoff&Liebe orderten,

zum Glück,

es sind nur noch evtl. winzige Stücke zu haben

und nachgedruckt soll nicht werden.



Rosemarie ist der neue Rockschnitt von FeeFee

Eigentlich mit Schleife

und damit viel schöner,

doch ich habe Rosemarie Schleifenlos Jolinatauglich genäht.

Beispiele mit Schleife seht ihr im Blog von FeeFee



Ich liebe den Schnitt

Sind Röcke doch entweder vorne zu lang,

oder hinten zu kurz

passiert das hier nicht,

und auch dicke Windelpopos sind somit gut eingehüllt.



Ganz wichtig für Mädchen

und scheinbar jetzt auch ganz neu für Jolina

(habe ganz schön gestaunt bei den Bildern)

ein Rock muss beim drehen fliegen.

Drehröcke, nenne ich das.


Schwung!

Fertig zur nächsten Drehung.


Fertig, Mama!

Jetzt geh ich schaukeln.



Noch mindestens eine Rosemarie hab ich im Hinterkopf,

mal sehen wann es was wird,

denn zur Zeit habe ich andere Dinge im Kopf,

die so gar nichts mit Nähen zu tun haben.


Stoffe: Heidi + Ringelbündchen von Stoff&Liebe, Blümchenjersey von lillestoff
Model: Jolina
Fotos: JoLou

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

♥♥♥ Kommentare sind wie ein guter Nachtisch, sie machen die Sache erst perfekt. Danke dafür ♥♥♥