Dienstag, 11. März 2014

Was zieht man bei diesem Wetter nur an?

Ganz klar!

Eine Übergangsjacke.

Wenn man die gerne nicht von der Stange hätte

bleibt nur eine individuell genähte.

Entweder selbst gemacht oder selbst gekauft.

Denn auf besonderen Wunsch nähe ich Euch auch gerne so ein Schätzlein.

Emil(y)

geht für Jungs oder Mädchen

davon könnt ihr Euch gerne bei nEmadA im Blog überzeugen.


Bei solchen Projekten kommt meine Große leider oft etwas kurz,

denn wenn ichs erst Mal verhuntze,

dann war es bei Jolina einfach etwas weniger Stoff,

obwohl inzwischen ist sie oben rum auch schon ganz schön groß

und ist schon fast bei den großen Models die

sich für Probenähen vor der Kamera drehen müssen.


Jetzt aber mal wieder zu Emil(y)

Ich war mutig und stellte mich der zweiten Herausforderung:

Stoff der meiner Großen gefällt.


Ich habe in den unergründlichen Weiten

meines Streichelstofflagers

einen Cord mit Rosen gefunden

der auch sofort Louisas Zustimmung fand.

Schweiß von der Stirn wisch,

es ist alles gut gegangen.


Hier also meine Emily
außen Cord, innen Fleece




Auch von hinten ein schickes Teil
Allerdings ist Emil(y) eigentlich ohne Bündchen
aber ich hatte keine Lust den Reißverschluss zu kürzen
also denk - grübel - überleg was tun?
Bündchen erschien mir dann die einfachste Lösung


Louisa hat die Inliner übrigens schon ewig
bisher war "Mama ich will Inliner fahren" immer mit mega Stress verbunden
Alle Schützer an, 
Schuhe an, 
5 Minuten probieren, 
wütendes Gebrüll, 
weinen, 
alles wieder aus ziehen, 
in die Ecke werfen, 
fertig!

Aber am Freitag plötzlich, als hätte einer den Schalter gedrückt,

konnte das Kind fahren

und machte Wettrennen mit ihrer Freundin.

Diese Bilder sind dann von Montags

und gestern an ihrem Geburtstag

eine Woche später

bekam sie neue Inliner,

denn diese sind, obwohl Größen verstellbar,

in der Zeit des Motzens zu klein geworden.



Wie ihr seht ist  Emil(y) recht eng geschnitten

ich hätte gut daran getan eine Größe größer zu nähen,

da das Futter natürlich aufträgt,

da wollte ich mal wieder Stoff sparen, tztztztz




Daumen hoch von Louisa


Wenn ihr auch eine/n Emil(y) nähen möchtet

dann schaut mal bei nEmadA im DaWandaShop: hier

Wenn ich ran soll für Euch,

dann schreibt mich an,

denn Jacken sind schon eine individuelle Sache

und ich nähe die nicht gerne auf Verdacht vor.

Und nun wünsche ich Euch eine tolle

Übergangsjackenzeit der hoffentlich

ein Knallersommer folgt.


Eure




Jackenschnitt: Emil(y) von nEmadA
Stoffe: lange gestreichelter Cord aus Frau JoLous Stofflager

Kommentare:

  1. Sehr cool und lässig geworden und deine Große wird ein richtig hübscher Teenie ;) ... warum werden die nur so schnell groß???

    Lieben Gruß
    Marion

    AntwortenLöschen
  2. Die Jacke ist wunderbar!
    Ein toller Stoff!
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  3. Wunderbar!!! Du hast eine PN auf FB :-)
    VLG
    Virginie

    AntwortenLöschen

♥♥♥ Kommentare sind wie ein guter Nachtisch, sie machen die Sache erst perfekt. Danke dafür ♥♥♥