Donnerstag, 20. Februar 2014

Yetta von farbenmix ist da - Kleidung für Kinder mit Down Syndrom die passt



Trommelwirbel!

In Jolinas Blog hab ichs ja schon gezeigt,

doch jetzt ist es so richtig offiziell für Alle


Ich werde Euch jetzt mal ein paar Posts lang

mit Yetta zu Tode langweilen.


Aber dann schaut eben einfach Bilder.

Das hier ist Yetta und drinnen steckt Jolina.




Yetta ist ein Kapuzenpullover für Kinder mit Down Syndrom

viele nennen es auch Hoodie,

kann man auch, muss man aber nicht.


Ich habe die Kapuze mit Glückspilzen gefüttert,

in der Hoffnung,

dass Yetta durchstartet und durch die Decke knallt.

Und im Schnitt ist auch erklärt wie man das macht

mit dem Rand an dem die Innenkapuze frech nach außen vorspitzt.


Natürlich wäre meine Jolina nicht Jolina

wenn sie die Kapuze auflassen würde.

Ich renne dann immer zu ihr, setze sie auf

und muss dann wieder schnell genug weg rennen und die Kamera in Position bringen

und schnell genug sein bevor sie wieder unten ist.

Klappt nicht immer, egal!

Das Schauspiel dazu gibts übrigens ohne Eintritt bei uns im Garten zu bewundern,

allerdings auch ohne Vorankündigung.


Diese Yetta bekam eine Häkelblume

auch nach einem E-Book von Farbenmix.

Eigentlich ist Naemi von Hasenohr meine Haus- und Hof-Häkellieferantin,

aber es musste SOFORT sein,

also war ich verrückt genug mir das E-Book zu kaufen

und mich hinzusetzen die Blume JETZT so zu häkeln wie ich sie wollte.

Hat auch super geklappt,

Danke farbenmix, dass ich dank Euch

schon so viel Erstaunliches aus mir heraus geholt habe.



Bevor Jolina jetzt mit dieser Yetta aus dem Bild rennt,

sage ich Euch noch,

dass Ihr dieses rosa Wohlfühlteil im etsy-Shop kaufen könnt

und zwar hier: klick

Natürlich nähe ich Euch auch gerne eine Yetta in "Nichtpink"

und auch in anderer Größe.

Wenn ihr selbst nähen möchtet,

gibt es Yetta als Papierschnitt zB hier bei etsy oder hier bei DaWanda

Ich bin dankbar, dass Katta von Zauberdrum

sich die Arbeit gemacht hat,

denn ich bin damals tatsächlich auch gefragt worden,

ob ich aus den gesammelten Daten von Menschen mit Down Syndrom

Schnitte machen könnte,

aber ich habe mir das echt nicht zugetraut

so ganz fremd vom Fach.

Denn Frau JoLou ist ja gelernte Bankerin

und könnte jetzt eher den wirtschaftlichen Nutzen ausrechnen,

den ein solches Schnittmuster bringen würde zu finanzieren.

Doch genau deshalb macht Frau JoLou das nicht mehr.

Was zählt ist,

dass es endlich so ein Schnittmuster gibt,

und ungeübte Näherinnen endlich auch

Kleidung für ihre Kinder, Enkel, Nichten, Neffen, Lieblingsnachbarn....

nähen können die auch passen.


Lasst den Schnitt einschlagen wie ne Bombe,

ob ihr den Schnitt kauft, oder die fertigen Klamotten

lasst das Engagement nicht umsonst sein!

Ich weiß,

Katta hat da noch was in der Schublade.

Und ich will, dass sie es raus holt!


Ich werde Euch evtl. am Wochenende

noch eine Yetta vorstellen

und hier liegt noch eine,

die gehört Jolina ganz alleine

und mit Ihr wird sie dann über den Laufsteg tänzeln

(hoffentlich - könnte auch sein, sie sitzt bockig am Boden)

Zu dieser Modenschau

werde ich Euch dann aber in einem Extrapost langweilen, hihi.


Ach ja und wenn Ihr in verschiedenen Shops bei mir einkauft,

da gibt es ja einen bei etsy und 2 bei DaWanda,

dann berechne ich Euch natürlich nur einmal Porto,

aber stupst mich mit der Nase drauf,

ich bin manchmal etwas verpeilt.


Schnitt: Yetta - farbenmix
Stoff: Lillestoff

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

♥♥♥ Kommentare sind wie ein guter Nachtisch, sie machen die Sache erst perfekt. Danke dafür ♥♥♥