Donnerstag, 16. Januar 2014

Inklusion - Mal eine etwas andere Erklärung



Also der Grundgedanke kam nicht von mir,

das hab ich von meiner facebook-Freundin Sabine geklaut

und ich fand es so witzig

ich musste es umsetzen




Ich erkläre es dann mal

Separation war früher,

da gab es Schokonikoläuse kurz vor weihnachten in den Läden

und die Schokohasis kurz vor Ostern,



Heute findet schon Integration statt,

die Nikoläuse stehen noch im Regal mit den reduzierten Waren

und die Häschen tummeln sich auf der Sonderfläche für Saisonware.



Inklusion finde ich in den Fall nicht erstrebenswert,

wer will schon

Hasen und Männer mit weißen Bärten direkt

in einem Regal.

Allerdings habe ich nen tollen Inklusionsgedanken,

ich beiße erst dem Hasen die Ohren ab,

dann dem Niko die Mütze

und im Bauch feiern alle ein Inklusionsfest.



Wem das jetzt alles doch zu viel Schokolade war

mit zu viel Kalorien,

dem lege ich dann doch das übliche Bild ans Herz.






Somit verabschiedet sich Euer Schokoholik

heute mit dem facebooklink für die Verlosung

einfach auf den Text klicken

Gewinne ein Buch: Außergewöhnlich von Conny Wenk

Kommentare:

  1. Sehr gut - sehr gut - sehr gut! Das gefällt mir! :-)
    Lieben Gruß
    Gisela

    AntwortenLöschen
  2. Sehr verständlich ... lustig. Es muss nicht immer alles Ernst erklärt werden.
    liebe Grüsse ... und was mach ich nun? Hab jetzt Lust auf Schoki ... aber es gibt im ganzen Haus keine :-(
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  3. Mei ist das schön erklärt (hab den Post gerade auf Blogconnect gefunden) DANKE dafür und ganz liebe Grüße von einer Sonderkindergartenpädagogin aus Österreich (ich glaube in Deutschland sind wir Heilerzieher oder so ähnlich...) Carmen

    AntwortenLöschen

♥♥♥ Kommentare sind wie ein guter Nachtisch, sie machen die Sache erst perfekt. Danke dafür ♥♥♥