Montag, 16. Dezember 2013

Kekse backen


Manchmal tut es mir richtig weh,

dass gerade die Vorweihnachtszeit

die Zeit ist,

in der mein DaWanda-Shop brummt

und ich kaum noch zum schnaufen komme.


Da bleibt vieles auf der Strecke,

diese schöne, gemütliche

Adventszeit voller Vorfreude,

mit Kerzen, Weihnachtsdeko in jeder Ecke

und Plätzchen backen.


Jaaa,

ich sehe immer große ungläubige Augen

wenn ich gestehe:

"Wir haben dieses Jahr nicht gebacken"

Das Schlimme ist,

nicht weil bei uns keiner die leckeren Kalorienbomben essen würde,

oh NEIN,

wir inhalieren das Zeug.

Es ist einfach weil ich Plätzchen backen

in das Ablagekörbchen

"das kann warten bis mal Luft ist"

sortiert habe,

und dort liegt es jetzt noch.


Irgendwie kam mir da die Mail von

Nadja, von Deals.com

ganz recht.

Hier bei

knusperreich.de kann man Kekse umsonst bekommen.

klick

Natürlich ersetzt das nicht

dieses Feeling von backen in der Vorweihnachtszeit,

und den Duft von Plätzchen im Ofen.


Aaaahhhhh,

aber, es ersetzt die Schweinerei die meine Rüben jedes Mal veranstalten, hihi.


Obwohl,

vor 2 Wochen habe ich Pizza belegt und Jolina hat geholfen.

Ich bin da etwas, hmmmm, Monk?

Es fehlt nur noch, dass ich die einzelnen Belage mit dem Geodreieck ausrichte.

Jolina wollte und ich biss meine Zähne zusammen,

okay, eine Pizza war dann eben nicht gleichmäßig.

Dachte ich.

Obwohl sie mir meines Wissens noch nie zugesehen hat

machte sie es

so wie ich,

nur das gleichmäßige Streuen der Kleinteile schaffte sie nicht so perfekt.

Wieder musste ich feststellen,

dass ich selbst mein Kind unterschätze

und dass sie mir sehr ähnlich ist ;-)


Und wieder habe ich einen Riesen Bogen geschlagen

von Plätzchen zu Pizza

und jetzt habe ich Hunger.

Hmmmm,

wann kommen denn jetzt meine Kekse die ich bestellt habe?????







1 Kommentar:

  1. Hallo und ein herzliches GUTEN MORGEN!!
    Da können wir uns gerade die Handschütteln, was das Plätzchen-Backen angeht. Erstens wenig Zeit, dann bin ich nicht die geborene Bäckerin und als ich mich dran machen wollte, stellten wir fest, dass sich ein "Weihnachts-Mäuschen" in unsre Küche verirrt hat.... Ich nannte sie Weihnachts-Mäuschen, weil es dann das Grauen vor der echten Maus etwas gemindert hat....hihi...
    Danke auf jeden Fall für den Tip mit den Weihnachts-Plätzchen.... ;-) da werd ich gleich mal schauen.
    Besuch mich doch mal auf meinem Blog! Da würd ich mich riesig freuen, mal von einem Profi besucht zu werden!!
    Liebste Grüsse, Sandra

    AntwortenLöschen

♥♥♥ Kommentare sind wie ein guter Nachtisch, sie machen die Sache erst perfekt. Danke dafür ♥♥♥