Mittwoch, 7. August 2013

Minigolf oder Selbst schuld!

Hallo!

Letztes Jahr hat meine Familie im Urlaub bereits versucht Minigolf zu spielen.

Ungeschriebenes Gesetz: Spiele NIE Minigolf und denke du hättest Spaß, oder könntest Dich aufs Spiel konzentrieren wenn eine Jolina S. aus B. dabei ist.

Okay, es war schon ein klein wenig besser als letztes Jahr, aber .....aaahhhhhh!!!!!

Es sollte ein Spiel für 2 werden.

Papa gegen Louisa, Mama hatte keine Lust und wollte lieber ein Eis (für die Nerven), hihi.
Doch plötzlich kam der Mann von der Kasse gerannt und brachte mir ein Mini-10er-Eisen.

Hiermit beginne ich also eine kleine Revue unseres 4 tägigen Miniurlaub in der Eifel.

Heute: Minigolf in Daun


Bahn 1
Noch besteht Hoffnung

Cool, ein eigener Schläger (heißt das Ding Schläger?)
Ich bin erstaunlich gut,
hätte ich doch nur ein wenig mehr Durchhaltevermögen

Diese blöde Bahn,
sie hat den Rutschentest nicht bestanden,
man bekommt beim runter Rutschen einfach keinen Drive

Einlochen!
Mach ich doch mit links

Bälle klauen bevor sie im Loch verschwinden ist auch ein tolles Spiel
auch auf fremden Bahnen, hihihihi


Mal sehen ob wir in einem Jahr den nächsten Versuch starten.

Hoffentlich macht Mama die Drohung mit einer Leine nicht wahr.


zu Fuß geht es zurück zur Jugendherberge
man sieht es nicht, es ist ganz schön steil da hoch

angekommen

Mama braucht jetzt nen Cappu für die Nerven

ich hab mir wirklich ein Eis verdient
habe ich doch Papa über den ganzen Platz gescheucht

Louisa hat sich auch ein Eis verdient
sie hatte die meisten Punkte beim Minigolf, höhö

und Abends gibt es sogar so etwas in der Jugendherberge
super lecker für Erwachsene und gut für die Nerven


Bis zum nächsten Eifelkrimi

Bussis

Eure Jolina

Kommentare:

  1. *hihi* ich habe kein Mitleid mit euch ;) ... muss man auch Minigolfen gehen ?!
    Neeee, mal echt ... es wird besser!!! Jedes Jahr ein bissele und irgendwann (ich weiß nicht genau wann, aber noch nicht mir 7) wird sie ganz einfach mit spielen OHNE Bälle klau und so!!!! Hat man mir jedenfalls gesagt *lach*
    Ich freu mich auf mehr von eurem Urlaub!
    Fröhlich bunte Grüße
    Naemi mit Samea & Jalon

    AntwortenLöschen
  2. Für mich liest sich das lustig. Aber so mittendrin kann ich mir gut vorstellen, dass es anstrengend, sehr nervenraubend ist.
    Die Bilder sind so schön.
    liebe Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  3. Die Bilder und Texte sind klasse.

    ...allerding wird meiner Meinung nach die große auch sehr hübsche Schwester zu wenig "kommentiert"...fühlt sie sich da nicht "hinten an gestellt"?...

    Klar ist es mir nicht entgangen das das hier Jolinas Blog ist, aber ich für meinen Teil finds etwas Schade das die große Schwester hier im blog zu wenig mit lustigen/ironischen "Gedankengängen" bedacht wird ...
    Es ist absolut nicht böse gemeint, es ist mir gerade nur aufgefallen bei der Durchsicht Deines (von der Mama geschriebenen) blogs.

    Liebe Grüße von Sarah anonym weil bloglos

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar, Louisa kommt etwas kurz hier, aber ganz unter den Teppich gekehrt wird sie nicht, denn sie ist wahnsinnig wichtig für Jolina, Tanzauftritte, Geburtstage, die erste Zahnlücke, das alles findet man von Louisa auch hier (http://jolina-noelle.blogspot.de/search/label/Louisa) - natürlich aus der Sicht von Jolina, diese Sichtweise und das erzählen von jolina gehören von Anfang an zum Blog wie der rote Fadens, dass der Blog immer mit Hallo beginnt und Bussis endet.
      Allerdings würde ich als Schreiberling schon gerne etwas umbauen im Blog und das wird evtl. auch bald passieren, nur der richtige Zeitpunkt muss noch gefunden werden und bis dahin tobe ich mich auch noch in meinem ganz eigen Blog aus und überlasse Jolina hier das Feld.
      Ganz liebe Grüße zurück
      Martina

      Löschen

♥♥♥ Kommentare sind wie ein guter Nachtisch, sie machen die Sache erst perfekt. Danke dafür ♥♥♥