Sonntag, 7. April 2013

Ostern mit dem Traveling Afghan

Hallo!

Wie ich Euch ja schon erzählt habe hat The T21 traveling Afghan bei uns Rast gemacht.

Und natürlich durfte er am Ostersonntag mit zu meinen Großeltern und der Uroma nach Ehweiler und am Ostermontag fuhr er auch mit nach Rothselberg zu Großeltern und Tante.




Der Osterhase hat doch tatsächlich die Decke als Nest benutzt,
aber seht selbst was an Ostern so bei uns ab ging.

Das erste Nest war in Louisas Zimmer
wäre es aufgeräumt hätte sie bestimmt schneller was buntes blitzen sehen, hähähä

während Louisa glücklich ihre Filly Witches Packung aufmacht....

...ertönt von hinten ein Freudenruf "Lale!"
schnell wie der Wind schnappe ich eines von Louisas Schokoeiern
Papier ab so schnell konnte Mama gar nicht schauen
und mampf


Ein Bild von der heulenden motzenden Louisa zeige ich Euch jetzt besser nicht ;-)


Da hat der Osterhase wirklich ein ganz besonderes Nest gebaut

noch mit Spuren von Louisas Schokoei um den Mund
plündere ich das nächste Nest

Ein Ei
nicht aus Lale


und ein Osterhase
der ist aus Lale
und weil Louisa so böse auf mich ist
will ich ihn ihr schenken.
Sie meinte dann
"Wir teilen ihn"



Jetzt ist es aber Zeit quer durch Rheinland Pfalz zu Oma und Opa zu fahren

noch mehr Lale

und Eier
die knacken so schön wenn man sie aufschlägt

Louisa sucht auch

Meine Uroma
die wird diesen Monat noch 90 Jahre alt

Ich bin ein Schnupfenkind

mit unseren Schokohasen und dem Afghanen im Garten




schaut mal im Hintergrund
das ist Ehweiler
Minidorf in der Westpfalz
ohne Bäcker, Laden oder Kneipe
aber ganz viel Natur
und Landluft *müffel*



Am nächsten Tag sattelten wir wieder die Hühner
(jetzt frage ich mich wie das der Translator übersetzen will, hihi)

und fuhren zu meinen Großeltern nach Rothselberg
auch in der Westpfalz, etwas näher an Kaiserslautern

Conny!!!!!
Conny!
Fast so wichtig wie Heidi und Bibi und Tina


Schon wieder Lale
aber die Conny-CD ist besser

Bei meiner Tante im Garten gab es selbstgebastelte Hasentaschen
mit süßen Hunden drin
und....
Lale - was sonst?


Das waren unsere Ostertage mit dem Afghanen
und morgen wird er wieder die Reise antreten
zu einer Familie mit kleinem Extra.


Heute war die decke nochmal mit uns in Bad Kreuznach unterwegs
das zeige ich Euch dann im 3. Blogpost 
über den
T21 Traveling Afghan


Bussis, immer noch mit Schnupfennase

Eure

Jolina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

♥♥♥ Kommentare sind wie ein guter Nachtisch, sie machen die Sache erst perfekt. Danke dafür ♥♥♥