Dienstag, 20. November 2012

Pimp my Weihnachtskugel - Teil 1

Nach wie vor bin ich der Meinung, dass auch dieses Jahr der Christbaumschmuck unkaputtbar sein muss.

Es könnte natürlich auch sein, dass Jolina ganz brav ist und die kleinen Finger ganz weg lässt von diesen verführerischen Spielzeugen. Die Hoffnung stirbt ja zuletzt.

Auf jeden Fall war es letztes Jahr eine weise Entscheidung erneut den lila und silbernen Plastikkugelkrams an den Baum zu hängen.

Somit hörten wir öfter ein plopp-plopp-dops-dops-dops anstatt einem KLIRRRRRRRR...............

Dieses Jahr will ich aber kein lila, zwei Jahre lila sind genug, vorallem, da man dieses Jahr die Kugeln in pink und lila ÜBERALL bekommt, nö, dann will ich das nicht mehr.

Dieses Jahr will ich die klassische Kombi mit rot.

Also muss neuer Schmuck her - unkaputtbar!

Die schönsten Kugeln und Co sind allerdings Klirrrrrrrrrrr, daher greife ich dieses Jahr aufs Basteln zurück, auch wenn ich es gar nicht kann, doch nur langweilige Kugeln will ich ja auch nicht.

Deshalb heute mein erstes Kugelverschönerungsbeispiel:

Die Schneemann-Kugel

Ja, da sieht man mich in unmöglicher Fotografierhaltung *lol*
und wenn ich das nächste Mal ein Bild eines kleinen Raumes machen will, nehme ich eine silberne Kugel mit 

Ihr braucht:

- Eine weiße Kugel (ich habe versucht weiße Kugeln einzel abgepackt zu bekommen, aaahhhh, wenn dann       waren sie mundgeblasen und sicher nicht Jolina-tauglich.
Wäre die Kugel weiß könntet Ihr jetzt nicht unsere Küche in 360 Grad sehen und man könnte den Schneemann super erkennen *grrrr* / aber im Original sieht es echt süß aus und Ihr könnt ja versuchen weiße Kugeln zu bekommen)
- Kleber
- schwarzer wasserfester Stift
- dicke rote Bastelwolle




Zuerst die Wolle abmessen und abschneiden, so, dass es ein "Stirnband" gibt
Kleber auf die Kugel, Achtung der läuft runter, also schnell die Schur darauf legen
dann noch ein kleines Fitzelchen der Schnur als Nase aufkleben und etwas antrocknen lassen


Dann malt ihr dem kleinen Kerlchen noch Augen und einen Mund.
Bei einer größeren weißen Kugel kann man auch noch rote Tupfen auf den "Hut" malen.

Fertig




Das ging doch schnell, oder?

Wenn ich noch weiße, günstige (!) Plastikkugeln bekomme, zeige ich Euch das Ergebnis, denn jetzt sucht mein Mann in der Mittagspause auch noch mit :-)

Grüße aus dem Weihnachtswichtelstübchen

Eure Martina

1 Kommentar:

  1. Voll süß Martina!
    Bei uns gibt Holzfiguren und Stoffteile am Baum- geht sonst gar nicht...die Kinder schmücken immer selbst ;-)
    Einen "geordneten! Weihnachtsbaum...da muss ich noch paar Jahre warten ..

    gglg Annett

    AntwortenLöschen

♥♥♥ Kommentare sind wie ein guter Nachtisch, sie machen die Sache erst perfekt. Danke dafür ♥♥♥