Montag, 26. November 2012

Ho ho ho - Starschuss - Jetzt wirds ernst

Ab heute darf ja auch nach dem ursprünglichen Brauch endlich geschmückt, gebacken, einfach geweihnachtet werden.

Passend dazu gibt es bei DaWanda 12% (heute auf Alles)

Jetzt darf sich die kleine Frau von JoLou auch offiziell als Helferlein des Nikolauses und des Christkindes outen :-)



Habt Ihr schon alle Eure Stiefel für den Nikolaus?
Wenn nicht, ich habe auch noch nen blauen für Euch gezaubert.


Nikolausstiefel (auch Wunschname möglich)  auf DaWanda
Mini_logo

Entdeckt auf DaWanda

Von: JoLou

Nikolausstiefel (auch Wunschname möglich)

DaWanda Shop-Widget

Wie ist das denn bei Euch?

Stellt Ihr den Teller raus wie in dem alten Lied
oder
stellt Ihr den Stiefel vor die Tür
oder
kommt sogar der Nikolaus zu Euch wenn Ihr noch wach seid?

Also bei uns war es schon immer so, dass der Stiefel raus gestellt wurde.
Und so mache ich das auch bei meinen Mädels.
Ich finde eine gute Entscheidung, denn eine Freundin hier aus dem Ort klappert gerade den Bekanntenkreis ab ob einer den Nikolaus spielen möchte.
Da er bei uns immer leise und heimlich reinschleicht habe ich einen Weihnachtsstresspunkt weniger ;-)

Ich wünsche einen gemütlichen, besinnlichen Start in die offizielle Vorweihnachtszeit.

Macht Euch keinen Stress, das ist nicht der Sinn von Weihnachten.

Behaltet Euch das kindliche Staunen und Leuchten in den Augen.

Seid einfach ein Teil des Weihnachtsgefühls.

Grüße aus dem Weihnachtswichtelstübchen

Eure Martina

Kommentare:

  1. Hihi* super SüSS dein Nikolausi - Bild…

    Wir stellen am Vorabend also am 05. das Stiefelchen vor die Tür; aber der Nikolaus kommt meistens, je nachdem, wie er es schafft *zwinker* am 06.12. nochmal ganz offiziell bei uns vorbei ;)

    LG Nadine

    AntwortenLöschen
  2. Dein Bild ist der Knaller. :o)
    So kommt auch bei mir ein ganz klein wenig Weihnachtsgefühl auf.

    Liebe Grüße Ramona

    AntwortenLöschen
  3. Hier werden die Winterstiefel rausgestellt, wobei "raus" meistens nur meint, daß sie innen an die Haustür gestellt werden, denn unseren tierischen Nachbarn aus dem angrenzenden Wald (Marder, Rehe etc.) traue ich nicht über den Weg. Aber ganz wichtig: der Nikolaus mag keine Turnschuhe (eine echt harte Regel für die Teenie-Söhne der Patentante ;-)) und er füllt nur gut geputzte Schuhe (da wird mein Sohn noch einiges zu tun haben... ;-))!
    So lange unsere Kinder noch in die katholische Kinderstunde gingen, kam auch der "richtige" Nikolaus noch vorbei, aber zuhause mag ich diesen Aufwand nicht betreiben.
    Total doof finde ich eine "Bescherung" am 5.12. nachmittags, das hat meine Mutter immer veranstaltet (Argument: da ist jeder wach, hat Zeit und man zusammen gaaaanz viele Päckchen auspacken), aber ich war als Kind immer absolut enttäuscht, daß niemals morgens eine Überraschung in meinen Schuhen steckte. Also putzen meine Kinder Schuhe, manchmal putzen sie sogar auch meine Stiefel, und sie verstecken sich auch gegenseitig kleine Basteleien in den Stiefeln.

    Liebe Grüße,
    Karen

    PS: Deine Gummistiefel gefallen mir :-))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die hsab ich mir bewi "aaaaahhhhhhhh" gekauft und habe tatsächlich geschrien als der postbote kam und der hat sich gefreut, weil er da schon lange drauf gewartet hatte, dass das mal jemand mach :D

      Löschen
  4. bei uns kommt er auch heimlich. Und wir werden auch unsere geputzten Schuhe rausstellen. Und zum Nikolaus gibt immer nur etwas Kleines und Süßes. Das ist genug.

    Suche jetzt für Weihnachten einen passenden Mann, der den Weihnachtsmann spielt. Die letzten sechs Jahre hatte er keine Zeit und hat nur kurz geklingelt und die Geschenke an der Tür stehen lassen.

    Sandra

    AntwortenLöschen

♥♥♥ Kommentare sind wie ein guter Nachtisch, sie machen die Sache erst perfekt. Danke dafür ♥♥♥