Samstag, 17. November 2012

Cafe Maya

Heute bin ich echt müde.

Wir haben mal wieder die virtuelle Welt mit der realen Welt verknüpft.

Eigentlich war es sogar ne kleine facebook-Party; bei uns musste aber keine Polizei kommen.

Wir haben mit ca. 40 Familien (aber angekündigt) einen Indoorspielplatz in Kerpen gestürmt, wir hatten mit 2 Stunden Anreise noch nah, es gab tatsächlich auch Besuch aus Franken oder aus der Nähe von Hannover.

Ja, wir Eltern von Kindern mit kleinem Extra sind manchmal schon ganz schön verrückt und wenn wir dann noch anfangen zu nähen, dann ....ja dann sind wir total bekloppt :D

Zitat meiner Tochter gestern im Auto: "Mama, Du bist ganz schön bekloppt!"

Ich: "Und findest Du das gut?"

Sie: "Ja, es ist toll ne bekloppte Mama zu haben!"

Ich freu mich wie ne Blöde, nee Bekloppte über das Kompliment. Normal ist langweilig.

Und weil ich bekloppt bin, habe ich Euch noch nach diesem Tag nen Tipp fotografiert und schon zwei Tässchen für Euch probegeschlürft.

Wir haben es im Urlaub kennen gelernt und bei 30 Grad in Mexiko getrunken, aber ich kann Euch versprechen, es schmeckt auch lecker an einem dunklen Winterabend.

Cafe Maya:

Ihr braucht dazu:

starken Kaffee
Zucker
Xtabentun
Kahlúa
Sahne

Diese beiden Flaschen sind noch original aus Mexiko
schön eingestaubt und gehütet wie ein Augapfel

Zuerst gebt ihr Zucker (nicht viel sonst wird es extrem süß, oder ihr lasst den ganz weg und süßt lieber nach) und Xtabentun und Kahlúa in die Tasse.
Im Original wird das dann angezündet, doch mit zwei Kindern im Hintergrund lassen wir das hier lieber sein.


Dann wird das Ganze mit Kaffee abgelöscht.


Und natürlich Sahne drauf
(In Mexiko ist die Sahne auch etwas anders - wir haben die Kellner gelöchert, doch sie konnten es uns nicht erklären, wir vermuten es war Eiweiß mit drin, aber wer das Geheimnis kennt sagt es uns bitte)

Dafür habe ich im Netz mal nachgeschaut wo ihr den Xtabentun her bekommt: www.koelnerrumkontor.de

Es muss nicht immer Glühwein sein.

Grüße aus dem Weihnachtswichtelstübchen

Eure Martina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

♥♥♥ Kommentare sind wie ein guter Nachtisch, sie machen die Sache erst perfekt. Danke dafür ♥♥♥