Samstag, 10. November 2012

Auch hier gelungen: Die Weihnachtsmandeln

Schon im letzten Jahr war ich total angezuckert von Frau Kännchens Rezept für die Weihnachtsmandeln.



Allerdings versuchte ich es zweimal auf dem Blech im Backofen.
Zuerst schmolz der Puderzucker nicht und dann waren die Dinger verbrannte Mandeln.

Dieses Jahr habe ich mir das Edit zu Herzen genommen und in der Pfanne gerührt.

Ein Traum!

6 Gläser gab diese Ladung
abzüglich der die für uns bleiben ;-)


Das wird wohl nicht die letzte Ladung für dieses Jahr gewesen sein die ich gemacht habe.

1. Sind selbst gemachte Kleinigkeiten für Nachbarn und Freunde einfach unbezahlbar
2. Bekomme ich auf diese Art und Weise ein paar von meinen gehorteten Kindermalzeitgläschen los ;-)



Bei der nächsten Ladung werde ich mehr Schoki benutzen - war ja wohl klar
zum würzen der Kouvertüre habe ich einfach Lebkuchengewürz benutzt - ich liebe diesen Duft.



Viele Grüße aus dem Weihnachtswichtelstübchen

Eure Martina





Kommentare:

  1. Was für eine tolle Idee! Schaut sehr lecker aus! Werde ich sicherlich mal ausprobieren! :-)
    Liebe Grüße!
    chrissie

    AntwortenLöschen
  2. Yummie! Ich finde deinen "Countdown" total klasse. Bin ja immer eher so die Last-Minute-Macherin. Aber in diesem Jahr weiß ich dann wenigstens, wo ich gucken muss und gaaaanz viele Ideen finde :o)
    LG, Claudia

    AntwortenLöschen
  3. Schade das ich nicht Deine Nachbarin bin... Sehen sehr schön aus in den Gläsern und schmecken werden sie sicher auch hammermässig!
    Grüessli
    Barbara

    AntwortenLöschen
  4. Mmmmmmhhh..ich hätt auch so gerne schon welche. Leider die letzten Tage unmöglich, weil ich meine Tage auf der Couch mit zwei kranken Kids verbringen darf :o(
    Dann gibts jetzt nen KinderSchoki-Nikolaus :o)
    Knutsch euch
    Tine

    AntwortenLöschen

♥♥♥ Kommentare sind wie ein guter Nachtisch, sie machen die Sache erst perfekt. Danke dafür ♥♥♥