Freitag, 22. Juni 2012

Wie verrückt muss man als Blogger sein?

Och......., hihi

Also, es ist keine Grundvoraussetzung verrückt zu sein, allerdings scheint es eine kleine Nebenwirkung von Bloggen, Nähen, facebook und Co zu sein, jedenfalls bei mir.

Früher hatte ich solche Begegnungen nie, na ja beim tauchen früher haben wir auch spannende Leute kennen gelernt, aber das war anders.

Ich versuche es Euch jetzt mal zu verklickern was mir diese Woche passiert ist.

Andrea von Pilzkitsch hat das hier gepostet: http://pilzkitsch.blogspot.de/2012/06/amsterdam-wir-kooooommeeeeeeeeeeenjuchh.html

Und da steht sie fährt nach Rheinland Pfalz. Da ich gerade noch Cappu in meiner Tasse hatte klickte ich den Link an, denn Rheinland Pfalz, da wohne ja auch ich.

Aha sie fuhr zu Eleonore von Taschelli. Den Blog kannte ich noch gar nicht.

Neugierig bin ich ja gar nicht, nööö ;-)

Also gesucht und Impressum gefunden

Nein!
Das glaub ich jetzt nicht!
Wenn ich bei uns quer durchs Feld latsche bin ich direkt schon dort, mit dem Auto muss ich nen Umweg fahren und brauche tatsächlich 7 - 8 Minuten.

Gepostet hat Andrea am 18. ich war natürlich gleich auf dem Plan und kommentierte wild durch die Blogs.

Gestern, also 3 Tage später saß ich bei Eleonore in der Küche, zusammen mit Andrea.

NIE hätte ich gedacht Andrea mal persönlich zu treffen, eventuell mal bei irgendeiner Tausendschön Aktion, das wäre möglich gewesen, aber so?

Ist das verrückt?

Na ja, ich erzähle Euch jetzt noch, dass Eleonore die Schwester einer Bekannten hier aus dem Ort ist und dass die Nichte dieser Schwester eine der besten Freundinnen meiner Tochter ist (ihr habt sie vor kurzem hier im Blog auch beim Ballett sehen können) dann stimmt es wohl doch, dass jeder jeden in Deutschland über drei Bekannte kennt.

Ich bin jetzt natürlich nicht mit meiner Kamera da angekommen und dachte "Du hast ja dein I-Phone dabei, damit kannst Du ja auch Bilder machen" Die sind so was von nicht herzeigbar, dass Ihr es mir einfach glauben müsst ;-)

Viele Grüße aus dem Stübchen der Kleinen Verrücken Frau

Martina

Kommentare:

  1. Ja, die Welt ist manchmal wirklich klein :D Schöne Begebenheit!

    Lg,
    Applytree

    AntwortenLöschen
  2. Das war ja ne coole Aktion :-)... ich hoffe ja auch immernoch darauf Leute au der Umgebung von Heidelberg hier in den vielen Blogs zu finden.. du kennst nicht zufällig jemanden? Lg, YVonne

    AntwortenLöschen

♥♥♥ Kommentare sind wie ein guter Nachtisch, sie machen die Sache erst perfekt. Danke dafür ♥♥♥