Sonntag, 25. März 2012

Jetzt bin ich schon Drei

Hallo!

Heute vor drei Jahren habe ich meine Mama ganz schön überrascht.

Nicht weil ich drei mal das Chromosom 21 habe (das hat Mama irgendwie geahnt, auch wenn ihr kein Arzt glauben wollte)

Nein, weil ich einfach 3 Wochen zu früh war.

Soll ich Euch mal die kleine Geschichte erzählen?
Wartet mal ich putze nur noch schnell meine Triefnase und dann gehts los.



Das kann ich als großes Mädchen schon ganz alleine (wenn ich will)

Töröööööö

Aaaalso.
Ich war noch in Mamas Bauch und die letzten 14 Tage waren wirklich doof.
Zuerst war da dieser anstrengende Tag an dem Louisa morgens ihren 3. Geburtstag mit den Kindern feiererte und Nachmittags dann mit den Omas und Opas und Abends dann auf Mamas Bett kotz*e

Bei Louisa war danach alles gut und bei Mama gings los, oben - unten - ohne Pause, also musste Mama ins Krankenhaus.
Ich kann Euch sagen, das waren magere Zeiten, Mama bekam Vomex per Infusion und auch nach einer Woche blieb kein Schluck Tee drin. Hallo!!!! Und ich? HUNGER!!!!!

Anstatt im letzten Monat nochmal gehörig zu zulegen nahm Mama ab und war total schlappi.
Da sie sowieso schon Mal im Krankenhaus war machte sie mit dem Chefarzt nen schönen Kaiserschnitttermin aus, gleich Morgens um 8 als Erste und den Chef der Typen mit dem Hammer lernte sie auch schon kennen, der musste ja auch Zeit haben...jaaaa, schön geplant Mama. Das kannst Du ja gut. Nun ja, aber dann kam ich und zeigte dir, dass Pläne dazu da sind umgeworfen zu werden ;-)



planen und Kinder?
Das passt nicht, jedenfalls nur mit viel Tricks.

Der Plan war also gemacht, Mama kam wieder nach Hause und Oma packte auf Geheiß von Mama wieder ihren Koffer. "Ach, Du kannst ruhig Heim fahren, mir gehts ja wieder besser und die Woche geht rum und dann hat Christian ja Urlaub. Ich bringe Louisa nur noch schnell in den Kindergarten und dann kannst Du Dich endlich auf den Heimweg machen."
Oma war da weil jemand ja auf Louisa aufpassen musste als Mama im KH war.

Zurück zum 25.3.2009
Mama brachte Louisa in den Kiga und hatte irgendwie leichtes Ziehen im Bauch, aha endlich die Senkwehen dachte sie.
Im Kindergarten fragten andere Mütter besorgt was sei als Mama sich vor Schmerzen krümmte "Ach ich glaub ich hab Wehen - aber das kann ja gar nicht sein, es ist ja erst in drei Wochen Termin und ich hab nächste Woche Kaisersschnitttermin."
Damals war es Morgens richtig kalt und so vergingen die Wehen ein wenig. Mama stellte sich ganz cool noch ne halbe Stunde hin und quatschte, war ja einiges aufzuholen.
Dann meinte sie "Ich lege mich zu Hause in die Wanne, entweder gehts dann richtig los oder es vergeht!"
In der Wanne dachte Mama "Siehste wusst ichs doch, blinder Alarm!"
Und dann schwang sie behände wie ein weidwundes Reh das Bein über den Wannenrand und ich machte endgültig klar: "ICH WILL HIER RAUS! UND ZWAR SOFORT!!!!"

Oma musste sofort Krankentaxi spielen und 10 Minuten Fahrt können ganz schön lang sein, hatte ich schon erwähnt, dass ich raus wollte?

Da saß Mama wie ein Häufchen Elend im KH das sie gerade erst verlassen hatte: "Ähhh, ich wollte doch nen Kaiserschnitt - jetzt hab ich ja Wehen? Muss ich jetzt normal!"
Nein, musste sie nicht, nur das geplante Team war halt gerade im ganzen Haus anderweitig am schnippeln und Hammer schwingen ;-).

Mama saß da ganz alleine - Oma musste ja schnell zurück um Louisa aus dem Kindergarten zu holen und Papa brachte den Spruch: "Ich mach das hier auf der Arbeit gerade noch fertig und dann komme ich, wird ja noch etwas dauern?"
Ääähhh, neeee!

Keine Stunde später war ich da im selben OP wie Louisa der für Notkaiserschnitte und dergl. gleich bei den Kreissälen dabei ist.
In einem Raum der von Menschen überfüllt war weil ja auch noch Nabelschnurblut geholt werden musste (Mama hatte sich mit Ringelröteln angesteckt) und weil 2 Praktikanten auch mal zusehen wollten.

Mama kennt den Unterschied, nach Louisas Geburt war fröhliches Plappern im OP - bei mir war es einfach nur STILL.

Heute rufe ich Euch zu, Ihr müsst nicht betroffen schweigen.
Freut Euch mit mir, dass ich hier bin.

Wenn auch nicht immer alles ganz rund und 0-8-15 läuft, es läuft, langsamer aber es läuft und jetzt bin ich Drei und bis ich Vier bin habe ich mit Sicherheit noch ganz viel gelernt.

Meine Äuglein sind etwas kleiner nach der letzten Nacht
Herr Krupp hat mich nicht schlafen lassen!!!

Keiner konnte Mama sagen wie ich wohl sein würde mit Drei

Und dadurch legte Mama alles was sie wusste und was man nachlesen konnte bei Seite.
Meine Eltern lassen sich einfach auf mein ganz spezielles Entwicklungstempo ein.
So als würden sie auf einer Insel leben und hätten noch nie ein anderes Kind aufwachsen sehen.

Jeder Fortschritt den ich mache kommt genau zur richtigen Zeit.
Alles was ich kann ist wunderbar.
Für mich wurde keine Bedienungsanleitung mitgeliefert also muss man ausprobieren ;-)

Ich werde Euch Bilder von meinem Geburtstag heute zeigen, aber erst im nächsten Post, denn Mama muss jetzt schlafen, kam doch tatsächlich gestern Abend ein nicht geladener Gast schon um 23:00h und blieb die ganze Nacht, der Herr Krupp, und drückt mal die Daumen, dass der Typ heute Nacht weg bleibt.

Bussis Eure dreijährige

Jolina

Kommentare:

  1. Hey Jolina,
    herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag. Bist ja echt schon voll groß! Und ne Menge hast du da mit deiner Familie schon erlebt... Respekt!! Und es ist auf jeden Fall super, dass du so bist wie du bist!!! Uns braucht die Welt - die wollens nur nicht wahrhaben!
    Ganz liebe Grüße und auch gute Besserung!
    Von Ella

    AntwortenLöschen
  2. Alles, alles, alles Liebe kleine Prinzessin! Du bist perfekt, so wie du bist! Wunderhübsch, zuckersüß und ein kleiner Engel! Alles Gute fürs nächste Lebensjahr wünscht dir deine stille Mitleserin und Fotobetrachterin Christina von applytree :)

    AntwortenLöschen
  3. Liebe süße Jolina,

    es ist wunderbar, dass es dich gibt. Für deine Eltern bist du einfach perfekt, ebenso wie deine Schwester auch. Erhalte dich gesund und glücklich, alle hundert Geburtstage lang ;)
    Das wünschen wir dir wirklich aus aller tiefstem Herzen!!!
    Alexandra und ihr S!Sonnenschein

    AntwortenLöschen
  4. Martina Du bist toll und hast eine großartige Tochter! Ich sitze hier und weine......obwohl es gar kein trauriger Anlaß ist aus dem Du geschrieben hast. Ich weine, weil Du so schön geschrieben hast: "Heute rufe ich Euch zu, Ihr müsst nicht betroffen schweigen.
    Freut Euch mit mir, dass ich hier bin."
    Damit hast Du so wunderbar ausgedrückt,dass Jolina ein "ganr normales Kind", EUER Kind, ist! Alles alles Gute für Dich und Jolina, ich finde sie so was von niedlich und freue mich immer über Fotos von ihr. Ich hab ja meine letzten Kinder ziemlich spät bekommen, hab mich also damals auch mit dem Thema befaßt! Sei mal ganz lieb umärmelt Du tolle Mama! - Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Jolina,
    alles Gute nachträglich zu Deinem 3. Geburtstag - Kinder wie die Zeit vergeht!!! So eine große Maus bist Du nun schon. Ich wünsche Dir ein ganz tolles neues Lebensjahr mit vielen neuen Entdeckungen, Erfahrungen, Abenteuern usw.
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  6. ♥♥♥ Du großes großes Mädchen !!!
    Drei Jahre bist du nun schon alt, Wahnsinn, wie die Zeit vergeht und jetzt kommst du auch schon in den Kindergarten, da wünschen wir dir ganz viel Spaß und viele Freunde zum spielen!!!!

    Liebe Grüße und gaaaaanz viele Küsschen aus dem Hasenhaus

    P.S. Das hat die Mama aber schön geschrieben!!! ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Jolina!

    Alles Liebe dieser Welt zu Deinem 3. Geburtstag! Es ist so schön, dass es Dich gibt und dass Du Dir diese wundervolle Familie ausgesucht hast. Ich glaube daran, dass Kinder sich ihre Familien aussuchen. :)

    Es macht Freude und Mut, Euch zuzusehen.

    ♥-lichst, Silke

    AntwortenLöschen
  8. Mit drei Jahren bist du wirklich ein großes großes Mädchen.. und deine Eltern können wirklich stolz auf dich sein, was du schon alles kannst... und sie machen alles genau richtig... ich freu mich schon wenn wir uns wiedersehen.. so jetzt muss ich erst mal ein paar Tränen wegwischen..:) so Geburtstberichte rühren mich immer ganz doll arg...Happy Birthday kleine große Jolina!

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Jolina,

    alles Liebe und Gute zu Deinem 3. Geburtstag und schön das Du da bist. Feiert schön und habt richtig Spass. Viel Spass im Kindergarten.

    LG julia

    AntwortenLöschen
  10. ♥ Happy Birthday liebe Herzens Jolina ♥
    ich wünsche dir immer so ein leben voller Lachen ... mit deinem eigenen Tempo und gaaaannnnzzz viel Gesundheit;)

    ♥ Marion

    AntwortenLöschen
  11. Oh, ein kleines Widder-Kind. Herzlichen Glückwunsch kleine, ich meine natürlich große Jolina ! Ich hoffe, du hast deinen Tag genossen.

    Meine Kleine wird am 07.04 drei Jahre alt und darauf freue ich mich schon tierisch ...

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

♥♥♥ Kommentare sind wie ein guter Nachtisch, sie machen die Sache erst perfekt. Danke dafür ♥♥♥