Dienstag, 3. Januar 2012

Weihnachtspost von lieben Freunden (Teil 2)

Hallo!

wenn Ihr denkt Ihr hättet schon viele Geschenke gesehen, na dann wartet mal ab was da noch alles kommt.

Dann schaut mal rein bei uns

War ja klar, dass ich Louisa keine Ruhe in ihrem neuen Papphäuschen gönne
und so wie bei den Kissenhöhlen die sie baut
bin ich auch hier sehr aktiv und bevor das Haus angemalt ist
fehlt die Tür, mehrerer Verbindungslaschen und es sind unzählige Tränenbäche geflossen
blöde Idee liebes Christkind,
jetzt steht das Haus in Louisas Zimmer und man kommt nicht mehr an den Kleiderschrank


Aber jetzt zu den Paketen.

28.12.
Wir dürfen schon im Schlafanzug auspacken, cool

schön bunt da drin

Ohne Worte

Den Wein dürfen Mama und Papa alleine trinken
also ich meine natürlich selbst,
 denn ob ich da nicht mal wieder Schlafstörungen bekommen wenn sie die Flasche öffnen und dann etwa gar Ofenkäse essen kann man einfach nicht wissen *lol*
Danke Ulli, jetzt kann Louisas Schul- und meine Kigazeit kommen
und in der Dose riecht es waaaahnsinnig gut

29.12
Louisa hat schon wieder Mamas alten Pulli an
was liebt die nur so an dem Kunstfaserding aus den 70ern?

Ringel-Kringel


Gut, Louisa hilft wieder


Danke an die Mieterin unserer Einliegerwohnung
da toben wir der Armen immer auf dem Kopf rum und sie beschenkt uns noch

Jetzt muss ich aber mal ne Pause machen, denn wir müssen Louisa aus dem Kiga abholen.

Da kommt noch mehr ;-)

Bussi

Eure Jolina

1 Kommentar:

  1. wow! so viele Päckchen! Na kein Wunder, dass das auspacken auf Etappen geht. Das Häuschen ist total schön. ist sicher lange der Hit!
    Ich wünsche euch ein gutes neues Jahr. Mit ganz vielen schönen Überraschungen und viel lachen!
    liebe Grüsse
    Tanja

    AntwortenLöschen

♥♥♥ Kommentare sind wie ein guter Nachtisch, sie machen die Sache erst perfekt. Danke dafür ♥♥♥