Sonntag, 8. Januar 2012

Manchmal läuft es schief...(kleine Nachlese)

...da hatte ich vor Weihnachten die Idee "Ich mache LunchBags, die kann man bestimmt toll verschenken.

Ja, kann man bestimmt - wenn das Ergebnis entsprechend ist.......

Ich bin im letzten Jahr dann nähtechnisch wohl etwas gereift und meine Ansprüche auch.
Zusätzlich ist die Qualität meiner Nähmaschine leider nicht mit mir gewachsen *grummel*

Seht selbst was ich "gezaubert" habe


So sieht sie aufgerollt aus

So wartet sie auf Apfel und Stulle

von innen mit IKEA-Wachsttuch
und seht ihr was meine Näma beim absteppen wieder angerichtet hat?

Was ein Glück, dass Ulli den Mädels Lunchbags zu Weihnachten geschenkt hat,
1. Haben die Mädels dann Originale
2. Habe ich einen kleinen Trick gesehen den ich evtl. auch anwenden könnte (oder auch nicht)

Irgendwie finde ich das Teil auf den Bildern gar nicht mehr so schlimm, vielleicht muss man immer etwas Zeit verstreichen lassen.

Mal sehen wo ich das Teil hingefeuert habe

Grüße aus dem Nähstübchen

Eure Martina

Kommentare:

  1. von hier aus find ich es super..sieht perfekt aus!!!!!

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Martina,
    das hatte ich auch schon mal. Danach hab ich die Unterfadenspannung (steht in der Bedienungsanleitung wie machen)etwas stärker eingestellt und es hat sich erledigt.
    Vielleicht hilft es ja.
    Der Beutel ist nämlich farblich sehr schön und den Faden sieht man ja nicht wirklich.
    GRüessli
    Barbara

    AntwortenLöschen

♥♥♥ Kommentare sind wie ein guter Nachtisch, sie machen die Sache erst perfekt. Danke dafür ♥♥♥