Sonntag, 19. Juni 2011

Stuttgart - Tag 2

Hallo!
Was wir am zweiten Tag in Stuttgart gemacht haben habt Ihr ja schon zum Teil gesehen.

Wir haben den Vormittag mit der zauberhaften Conny Wenk verbracht.
Wer die Bilder aber noch nicht gesehen hat der kann hier mal schauen.
Und auf diesem Bild kann man ganz deutlich sehen, dass WIR nicht immer "Sooooo liebe Kinder" sind.
Ich kann nämlich auch austeilen und diesen Zickenkrieg habe ich mal wieder begonnen ;-)

Am Nachmittags ging es dann, vorbei an schönen Häusern, den Berg hinunter, über eine Brücke, viele Stufen hinab.
...und Mama und Papa steuerten hungrig und müde sofort diesen Biergarten an.


Hunger? Müde? Das sind allerdings Attribute die auch eindeutig auf mich zutreffen.


Lecker!!!!!



Nicht dass Ihr Euch wundert und denkt Mama trinkt Bier - und dann auch noch ne Blörre ohne Schaum.
Das ist nur Apfelschorle. PROST!
Schwäbische Brezeln schmecken auch.
Das ist einfach die süddeutsche Standart Kinderunterwegsernährung.
Stellt Euch mal vor, letztes Jahr an Nord- und Ostsee gabs keine Brezeln!
Wie werden da nur die Kinder beim Einkaufen und auch sonst ruhig gestellt?
Louisa war kaum zu halten.
Der Spielplatz musste trotz Regen erobert werden.


Wir suchten uns dann ein nettes Plätzchen direkt am Spielplatz.
Was jetzt nicht gerade schwer war, *lol*.

Oans - zwoa- gsuffa
Ach ne, das war ja das andere Bundesland im Süden.





Louisa ist immer noch am Grimassenschneiden wie bei Conny,
ein Glücksfall für Mama, denn Louisa hat selten Bock vor der Kamera zu zeigen was sie so drauf hat.

Dann sind wir weiter Richtung Bahnhof
und da haben Leute in Zelten gewohnt, komisch.
Mama hat Louisa was von Bahnhof und Stuttgart 21 erzählt, doch verstanden haben wir das beide nicht.
Nur Mama und Papa sind heilfroh, dass wir nicht ein paar Tage später da waren, denn dann ging es wieder heiß zur Sache da.



Die Frage ist ob dieser Baumschmuck etwas nützt, zu hoffen wäre es, doch.......nun ja.......

Ratet mal wo wir sind?
Louisa ist immer noch auf GesichterschneideTripp
Mama hat gezielt diesen Kaffeeladen gesucht weil:
Sie war noch NIE in einem.
Nun ja, der Cappu schmeckt nicht besser als zu Hause, nein, er hat sogar zu viel Milchschaum und Mama wurde es erstmal ein wenig übel.
Arme Mama, hat halt leichte Laktoseprobleme und ein Cappu mit wenig Milch geht, aber mehr....*grrr*
Louisa saß dann irgendwann unterm Tisch und gemütlich war das für uns alle nicht, eher stressig.



Zurück ging es dann wieder über viele Treppen, eine Brücke, den steilen Berg hoch, vorbei an schönen Häusern.


Zurück in der Jugendherberge habe ich mir erstmal einen getrunken ;-)

Nein, das ist kein Bier, was denkt Ihr denn?
Das ist gebraute Limonade, suuuuper lecker.

Und Ihr werdets kaum glauben, im nächsten Post erzähle ich Euch wirklich vom Zoo, hihi.

Bis dahin viele Bussis die nach wildem Holunder schmecken

Eure Jolina

Kommentare:

  1. ohhhhhhhhh so viele schöne Fotos und es sieht nach einem echt wunderbaren Abenteuer aus ;)
    Wir freuen uns schon auf die Fotos vom Zoo!!!!!
    Ganz liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Zuggasüße, geniale, herzallerliebste Bilder. Und dankeeee, für die Einblicke in eure Welt, ich schnöker mal noch ein bissel auf deinem/ euren Blog herum. Bin ne neugierige Nase
    lg aylin

    AntwortenLöschen

♥♥♥ Kommentare sind wie ein guter Nachtisch, sie machen die Sache erst perfekt. Danke dafür ♥♥♥