Dienstag, 31. Mai 2011

Beanies

Vorgestern habe ich meine erste genäht.
Endlich habe ich ja meine Ovi wieder, leider ist mir gleich die Nadel abgebrochen und so ist mir meine erste Beanie nicht geglückt.

Aber nach einem Tag Pause und einem Nadelwechsel habe ich 4 neue Beanies genäht.

Und zwar für ganz verschiedene Geschmäcker.



Den Schnitt habe ich von hier: NUPNUP

Und dann war ich ja mal neugierig was Wikipedia zu Beanie sagt:

"Die Beanie ist eine Kopfbedeckung, die meist aus Baumwolle oder Fleece besteht. Beanies ähneln in ihrer Form Pudelmützen, besitzen jedoch keinen „Bommel“.
Der Begriff entstammt der englischen Sprache und bezieht sich vermutlich auf bean (Bohne), einer umgangssprachlichen Bezeichnung für den Kopf, im Deutschen vergleichbar mit Birne.
Während sich heute beide Geschlechter damit kleiden, wurden sie historisch gesehen überwiegend von Männern getragen, insbesondere von Arbeitern, die vermeiden mussten, dass ihnen während der Arbeit die Haare ins Gesicht rutschen. Meist hatten sie einen kleinen Schirm, der die Augen vor der Sonne schützen sollte. Sie können damit als Vorläufer der Baseballcaps gesehen werden. Optisch erinnerten sie eher an die jüdische Kippa, bedeckten aber einen größeren Teil des Kopfes.
 
In der Mitte des 20. Jahrhunderts waren Propeller-Beanies unter den Kindern beliebt.
Heute sind Beanies vor allem unter Kindern und Jugendlichen beliebt und vor allem als Kopfbedeckung in der Skateboard- und Snowboardszene verbreitet, darüber hinaus auch teilweise in der Hip-Hop-Szene. Auf dem meist umgeschlagenen Rand ist nicht selten übergroß das Logo des Herstellers oder ein Slogan eingestickt. Aktuell in Mode sind insbesondere Beanies mit einem eingearbeiteten Schirm (engl.: visor) und extra lang geschnittene Wintermützen, die sog. Long Beanies.
In der Jugendszene wird die Beanie meist über die Ohren und tief in die Stirn gezogen getragen. Je nach Beschaffenheit kann sie eng am Kopf anliegend oder mit einem isolierenden Luftraum über dem Hinterkopf getragen werden."

Aha!!

Jetzt bin ich wieder etwas schlauer und sage mit frisch gefütterten Hirnzellen

Tschüß

Eure Martina

1 Kommentar:

  1. So jetzt hab ich Lust bekommen, schnell ne Runde Jersy bestellen :o)

    Liebe Grüße Naemi

    AntwortenLöschen

♥♥♥ Kommentare sind wie ein guter Nachtisch, sie machen die Sache erst perfekt. Danke dafür ♥♥♥