Donnerstag, 21. April 2011

Jolinas Buchtipps: Heute Sternschnuppe 21

Hallo!

Heute trete ich mal in große Fußstapfen.
Da geben ja ganz bekannte Persönlichkeiten im Fernsehen Empfehlungen was man lesen soll und ich heute hier vor etwas kleinerem Publikum.

Ich bin der Meinung, dass wenn man was über die Gedanken der Mütter von Kindern wie mir mit Extra erfahren möchte sollte mal in das neue Buch Sternschnuppe 21 reinlesen.

Darin werden auch Dinge geäußert die man so nicht so oft hört.
Über die Trauer, die Hilflosigkeit nachdem das was vielleicht eine Ahnung war zur Gewissheit wurde.
Darüber wie sich die Herzen öffneten und warum es sich lohnt auch ein Kind mit Zusatzchromosom in der Familie zu haben.






Meine Geschichte könnt Ihr auch darin lesen, oder einen Teil davon, denn meine Mama könnte noch viele, viele Seiten füllen über unser Leben und wie es durch mich auf den Kopf gestellt wurde.

Und wenn es auch stimmt, dass wir sooooo liebe Kinder sind *kicher* könnte sie bestimmt 20 Bücher füllen mit den Streichen die ich jeden Tag spiele.


"Daaa"
Ich habe mein Bild gefunden!!!!!


So, und jetzt mal einen Blick hineinwerfen bevor Mama es wieder an sich nimmt.
Immerhin kann ich durch meine wöchentlichen Stunden im PEp schon das A, E, I und O lesen.

Das Buch kann man bei amazon zur Zeit noch nicht bestellen, aber das kommt noch, schade, ich glaube der Verlag hat den Ansturm unterschätzt.

Aber hier, direkt beim Morlant-Verlag kann man es bestellen.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim lesen
und dazu bekommt Ihr noch

Bussis

von Eurer Jolina


P.S.: Mama hat Euch schnell nochmal das PEp in Mainz verlinkt. Damit ihr sehen könnt was ich dort so lernen kann.


Edit 11.2.2017: Fast 6 Jahre ist dieser Post jetzt her und vor  6 Jahren habe ich die Geschichte niedergeschrieben die im Buch steht und die ich hier im Blog noch nie so erzählt habe.
Natürlich gibt es das Buch inzwischen überall dort wo man Bücher kaufen kann und es ist schon etwas in Vergessenheit geraten.
Trotzdem sind die Geschichten nicht weniger aktuell, nur sind keine Hochglanzbilder darin zu finden, wie in anderen, dafür ganz viele, echte Geschichten mit Herz, Tränen und ganz viel Hoffnung.


Kommentare:

  1. Toll...........danke für den Tipp werden es jetzt direkt beim Verlag bestellen, denn zu waren bis amazon es hat dauert mir zu lange.

    Hahaha jaja ganz liebe inder ;-) unsere ist grad in der Phase ihre Grenzen auszutesten.....seufzzzzzzzzz

    Was ist denn PEp ??

    lg Jani

    AntwortenLöschen
  2. Oh, ich sehe, wir hätten in Mainz wohnen bleiben sollen *seufz* - liest sich gut, und wäre auch gar nicht weit weg gewesen. Jetzt aber schon...
    LG, Antonia & Mama

    AntwortenLöschen
  3. Hört sich gut an! Und ich hoffe dass ihr mit dem Buchtipp ganz ganz viele Menschen und Mamis und Papis erreicht!

    AntwortenLöschen

♥♥♥ Kommentare sind wie ein guter Nachtisch, sie machen die Sache erst perfekt. Danke dafür ♥♥♥