Sonntag, 18. Juli 2010

Mein Wochenende bei Oma und Opa

Hallo!
Heute habe ich nur Bilder von gestern für Euch.
Ich bin nämlich heute Nacht wärend Mama und Papa auf einem Geburtstag eingeladen waren krank geworden.
Die Zwei kamen erst um 2.00 Uhr heim und um 4.00 Uhr begann ich zu weinen und zu jammern. Heute Morgen hatte ich dann fast 40 Fieber und das am Sonntag in der Hinterpfälzer Pampa.
Naja so schön es da ist, so schwierig ist es am Sonntag einen Apotheken-Notdienst in der Nähe zu finden. Und Kinderärzte - Nööööö...!!!
Also haben wir diese 0180 Nummer gewählt um zu erfahren in welchem Ort überhaupt eine Apotheke offen hat. Wir hatten Glück 10 Minuten mit dem Auto.
Der Fiebersaft hat dann ein wenig gewirkt und direkt nach dem Essen haben Mama und Papa uns Mädels ins Auto gesetzt und sind zurück nach Hause.
Keine Kaffee und Kuchen.
Bei uns gibt es zum Glück einen Kinderärztlichen Notdienst und was ein Zufall, mein eigener Kinderarzt hatte heute Mittag Dienst, er hat mich gleich begrüßt und wollte dann in meinen Hals schauen, da war Schluss mit Lustig, ich musste ganz doll weinen.
Er hat Papa gesagt ich hätte Halsweh die Lunge wäre aber frei - das kann Mama kaum glauben, da ich so schwer Luft bekomme.
Gegessen und getrunken habe ich heute auch kaum was.
Ja,ja, Mama und Papa hätten mich doch besser zur Geburtstagsparty mitgenommen. Dort waren viele medizinische Berufe vertreten, von der Krankengymnastik über Logopädie bis zu Ärzten, die hätten mich sicherlich gleich behandelt ;)))
Stattdessen haben sie Mama mit Aperol-Sekt abgefüllt, die Arme stand heute Nacht ganz neben sich.

----------------------------------------------------------------------------------------------
Jetzt aber zu den schönen Seiten des Lebens.
Schaut mal, ist es da nicht schön wo Mama groß geworden ist?
Ehweiler nennt sich dieses kleine Kaff, hat nicht mal 200 Einwohner, kein Geschäft, kein Lokal aber gaaaaanz viel Natur.

Wie schmecken eigentlich Sommerblumen?











Mit Louisa und Papa unterwegs rund ums Dorf - Mama muss die Bilder machen, hihi!!





Ist das nicht ne super Aussicht?
Das ist das Westpfälzer Bergland mit dem Potzberg.
Man nennt es auch Hinterpfalz, da wir mit den Vorderpfälzern weniger gemeinsam haben als mit den Saarländern.
Das Saarland ist ja auch gerade 6 km weg von hier.




Louisa hat Uroma Emmi ein Bild gemalt.
Unsere Uroma ist schon 87, aber noch recht fit, bis auf ein paar übliche Zipperlein.



Opa Klaus hat an Mamas alter Schaukel jetzt zwei Schaukeln für uns befestigt, juhu!!!







Mamas altes Schaukelpferd ist auch noch da und sie hat richtig gut drauf aufgepasst, denn es ist fast wie neu.




Ich wollte mal das Wasser bei Oma und Opa testen.
Da gibts richtig tollen Schaum weil das Wasser nicht so kalkig ist wie zu Hause, das macht richtig Spaß mit dem weißen Zeug.


-----------------------------------------------------------------------------------------------

Hier zeig ich Euch noch was am Freitag bei uns am Himmel los war.
Ein paar Orte weiter war Ballontreffen und der Wind stand scheinbar günstig (für uns)
Mama erschrak als plötzlich ne riesen Bierflasche hinterm Gartenhaus vorbeischwebte.
Es waren viele Ballons die hier vorbeifuhren.
Das Sparkassenschwein verschwand auf einmal hinter den Bäumen, sah richtig lustig aus. Obs für den Landrat so lustig war? Der war in der Gondel und mitten im Ort landen......????























So, ich sag mal tschüß,
Mama muss nun ein bißchen Schlaf nachholen.
Hoffentlich bin ich morgen wieder fit, denn Louisa hat Ferien und wir wollten doch sooo viel unternehmen.......
Bis dann
Eure Jolina











































Kommentare:

  1. Gute Besserung, Jolina, das sind ja wider schön Bilder, wie du da im Gras sitzt ....
    Hoffendlich geht es dir bald wieder besser!
    Liebe Grüße
    Samea

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Jolina,
    ich wünsche Dir ganz schnell eine gute Besserung.
    Da habt ihr ganz schöne Bilder gemacht. Wir lieben die Pfalz auch sehr :-)
    LG
    Annett

    AntwortenLöschen
  3. Ach Du süße Maus, ich wünsche Dir auch eine gute Besserung.

    Die Bilder sind total schön und bei dem Schwein und der Bierflasche musste ich eben lachen.

    Lieben Gruß
    Katharina

    AntwortenLöschen
  4. Vielen Dank an Euch!
    Mir gehts schon ein wenig besser obwohl schlucken noch ganz schön weh tut, aber der Fiebersaft hilft doch recht gut.
    Eure Jolina

    AntwortenLöschen

♥♥♥ Kommentare sind wie ein guter Nachtisch, sie machen die Sache erst perfekt. Danke dafür ♥♥♥